Newsticker

Mittwoch, 28. September 2016

Mann erhält Ehrendoktor in Astrophysik für bahnbrechende Erkenntnis, dass es immer früher dunkel wird

München (dpo) - Große Ehre für Thomas Dörheimer: Der 29-Jährige hat heute von der Ludwig-Maximilians-Universität München die Ehrendoktorwürde in Astrophysik erhalten. Der gelernte Bürokaufmann hatte erst vor wenigen Tagen herausgefunden, dass es derzeit immer früher dunkel wird und sofort sein Umfeld über seine Entdeckung in Kenntnis gesetzt.

In seiner Laudatio lobte der Dekan der Universität die Aufmerksamkeit, mit der Dörheimer schon seit Tagen das Zusammenspiel unterschiedlicher Himmelskörper beobachtet: "Praktisch ohne Hilfsmittel ist er diesem Phänomen auf die Schliche gekommen. Jeder Astronom träumt davon, einmal in seinem Leben so eine Entdeckung zu machen."
Doch nicht nur für seine bahnbrechende Entdeckung erhalte Dörheimer die Ehrendoktorwürde. Der Umstand, dass er seine Erkenntnis bereitwillig mit zahlreichen anderen Menschen bei nahezu jeder Gelegenheit teilte ("... es wird ja auch schon immer früher dunkel jetzt...", "... krass, wie früh das wieder dunkel wird…"), mache deutlich, dass es ihm nicht um Geld oder Prestige gehe, sondern allein die Liebe zur Wissenschaft im Vordergrund stehe.
Dr. h. c. Dörheimer selbst zeigte sich in seiner Dankesrede tief gerührt von der überraschenden Anerkennung seiner Forschungsleistung. Es ist nicht das erste Mal, dass der frischgebackene Ehrendoktor die internationale Wissenschaft in Erstaunen und Euphorie versetzt. Bereits 2011 konnte er in einer Unterhaltung mit Freunden aufzeigen, dass es sich deutlich kühler anfühlt, wenn es windig ist.
ssi, dan; Foto [M]: Pavel L Photo and Video / Shutterstock.com
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger