The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 9. Januar 2017

Endlich: Erstes Skateboard für Linkshänder erhältlich

San Diego (dpo) - Es ist eine Weltneuheit: Der Sportartikelhersteller Two Axes hat heute auf der weltgrößten Freizeitsportmesse in San Diego erstmals ein Skateboard für Linkshänder vorgestellt. Das sogenannte "Leftboard" soll bald auch in Deutschland verfügbar sein.

Bislang mussten Linkshänder komplett aufs Skateboarden verzichten oder sich in jahrelangem Training an ein für Rechtshänder konzipiertes Standardboard gewöhnen. Die Fähigkeiten eines Rechtshänders erreichten umgeschulte Linkshänder auf diese Weise praktisch nie.
Kostet nur dreimal so viel wie ein Rechtshänder-Skateboard: Leftboard
Dennis K. aus Magdeburg ist von Geburt an Linkshänder und kennt das Problem. Wenn sich seine Clique nach der Schule zum Skaten verabredet, bleibt er immer außen vor. Der 16-Jährige hat es auf dem Rechtshänderbrett zwar einmal probiert, der Erfolg blieb jedoch aus: "Ich bin sofort gestürzt, als ich einen kleinen Backside 180 versucht habe. Am Ende hatte ich keine Lust, die einfachsten Sachen fünfmal so oft üben zu müssen wie meine Freunde, nur weil ich Linkshänder bin."
Mit dem Leftboard soll sich das nun ändern. Chefdesigner Gary "Kickflip" Locke erklärt: "Ich darf nicht zu viel verraten. Die Patentanmeldung läuft noch. Aber die Idee kam mir, als ich mit einem normalen Rechtshänderskateboard vor einem Spiegel stand."
Der Hersteller Two Axes weist darauf hin, dass bei der Benutzung des Leftboards unbedingt auf die richtige Positionierung des Bretts in Fahrtrichtung zu achten ist. Andernfalls drohen schwere Stürze, da das spezielle Fahrverhalten des Boards sonst seitenverkehrt wirkt.
fed, ssi, dan; Idee: jar; Fotos: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger