Newsticker

Mittwoch, 22. Februar 2017

Vorbild Twitter: WhatsApp lässt pro Chat-Nachricht künftig nur noch 140 Zeichen zu

Mountain View (dpo) - Der Messenger-Dienst Whatsapp orientiert sich immer mehr an Konkurrenzunternehmen. So wurde heute bekannt, dass Chat-Nachrichten - ähnlich wie bei Twitter - demnächst eine Gesamtlänge von maximal 140 Zeichen nicht mehr überschreiten dürfen. Zuvor sorgte bereits das neue Status-Update von Whatsapp für Aufsehen, bei dem sich der Messenger stark von Konkurrent Snapchat inspirieren ließ.

"Von uns beauftragte Befragungen haben klar ergeben, dass lange Nachrichten zu den am meisten verhassten Elementen von WhatsApp gehören", erklärt WhatsApp-Mitgründer Jan Koum den Schritt. "Die Aufmerksamkeitsspanne vieler Nutzer reicht dafür schlicht nicht aus."
Die Verkürzung auf maximal 140 Zeichen pro Nachricht sei daher nur folgerichtig. Zuvor lag das Limit bei 8192 Zeichen. Ein integrierter Zähler zeigt dem Nutzer an, wie viele Zeichen er noch zur Verfügung hat.
Sprachnachrichten sollen ebenfalls eine Längenbegrenzung erhalten. Sie dürfen dann nur noch acht Sekunden dauern.
Laut Koum bringt die Begrenzung auch andere Vorteile mit sich: "Endlose Kettenbriefe werden damit quasi unmöglich", stellt er fest. "Ausschweifende Liebeserklärungen und anderes Gerede um den heißen Brei werden auf das Nötigste reduziert. Auch Gruppenchats strengen deutlich weniger an, wenn alle Beteiligten gezwungen sind, sich angemessen kurz zu halten."
Wer trotzdem viel zu sagen hat, könne in Zukunft vermehrt Emojis einsetzen, da diese mit lediglich jeweils einem Zeichen angerechnet werden, so Koum.
Die Neuerung wird in den kommenden Wochen bei allen Nutzern ausgerollt. Die Aktivierung lässt sich an folgender Mitteilung erkennen:
"Lieber WhatsApp-Nutzer, ab sofort kannst du nur noch Nachrichten mit maximal 140 Zeichen verschicken. Damit wollen wir WhatsApp für dich noc"
pfg, dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger