The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Donnerstag, 18. Mai 2017

Ratgeber: Alles, was Sie über die Ermittlungen gegen Trump wissen müssen

Für den US-Präsidenten wird die Woche einfach nicht besser: Das US-Justizministerium hat einen Sonderermittler eingesetzt, der in Sachen Trump-Russland endlich für Klarheit sorgen soll. Aber worum geht es denn nun eigentlich genau? Hier erfahren Sie alles, was Sie über die Ermittlungen gegen Donald Trump wissen müssen:


Warum wird gegen Trump ermittelt?
Offiziell wegen möglicher Verbindungen von Trump und seinem Team zur russischen Regierung. Aus Trumps Sicht aber vermutlich, weil Demokraten und Fake News aus purem Neid eine totale Hexenjagd gegen ihn veranstalten, an der nichts dran ist und die ausschließlich dazu dient, seinen großartigen Wahlsieg kleinzureden, der nebenbei bemerkt der großartigste Wahlsieg aller Zeiten und somit deutlich großartiger als der von Obama war, bei dessen Vereidigung auch viel weniger Menschen waren.

Sonderermittler Mueller
Wer ermittelt gegen Trump?
Gegen Trump wird der frühere FBI-Direktor Robert Mueller (gesprochen: Mjuelleario) ermitteln. Der 72-Jährige Jurist und Hobby-Schmetterlingssammler war von 2001 bis 2013 Chef der US-Bundespolizei, gilt als unabhängig und wird von Republikanern und Demokraten sowie East- und Westcoast-Rappern gleichermaßen respektiert. Außerdem ist er fotogen und lässt sich bei der späteren Verfilmung des Falls (Arbeitstitel: "Death of a Special Counsel") gut mit Ben Affleck besetzen.

Wie wird man Sonderermittler?
Um Sonderermittler zu werden, braucht es nicht sonderlich viel. Ein Sonderschulabschluss reicht. Zudem sollte man nicht nur als Sonderling gelten, sondern auch gerne besonders Sonderbares absondern.

Welche Befugnisse hat der Sonderermittler?
Der Sonderermittler hat keine Vorgesetzten, denen er Bericht erstatten muss und darf alle Ressourcen nutzen, die er für seine Ermittlungen für notwendig hält. Darüber hinaus darf er auf Lebenszeit im Halteverbot parken und bekommt bei McDonalds kostenlos Ketchup UND Majo zu seinen Pommes. Barbecue-Soße kostet allerdings extra.

Warum antwortet der Sonderermittler nicht auf meine zahlreichen nächtlichen Anrufe und WhatsApp-Nachrichten?
Sonderermittler Robert Mueller hat Ihnen bei mehreren Gelegenheiten klipp und klar mitgeteilt, dass er Sie nicht kennt und nichts mit Ihnen zu tun haben möchte. Derzeit läuft ein Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen Sie – unter anderem sollen Sie in seine Villa eingebrochen sein und in seinem Bett geschlafen haben. Lassen Sie den Mann und seine Familie doch einfach in Ruhe, Sie krankes Schwein!

Kann Trump den Sonderermittler feuern?
Nein. Mueller wurde vom Vize-Justizminister Rod Rosenstein eingesetzt und nur der kann ihn auch wieder entlassen. Trump kann den Sonderermittler höchstens zu Bestechungszwecken zu einem romantischen Candle-Light-Dinner mit anschließendem Schaumbad einladen und hoffen, dass Mueller kein Memo von der heißen Nacht anfertigt.

Wie lange werden die Ermittlungen dauern?
Aufgrund der hohen Komplexität des Falles rechnen Beobachter damit, dass die Ermittlungen noch etwa drei Jahre und acht Monate, womöglich sogar sieben Jahre und acht Monate andauern werden.

Wie stehen Trumps Chancen?
Momentan sieht es für den Präsidenten nicht sehr rosig aus. Bei Experten, aber auch in Medien und Umfragen kommt Trump derzeit richtig schlecht weg. Insofern ist damit zu rechnen, dass er nach Abschluss der Ermittlungen überraschend als Sieger dastehen wird und die nächsten Monate ununterbrochen davon schwärmt, wie brillant und haushoch er die Ermittlungen gewonnen hat.

Wie sieht Putin die Ermittlungen?
So:

Hat sich das Weiße Haus schon geäußert?
Aus dem Weißen Haus kam bislang noch kein Kommentar zu Muellers Ernennung. Trumps Pressesprecher Sean Spicer wurde zuletzt gegen 6:05 Uhr Ortszeit von Augenzeugen in Washington dabei gesehen, wie er einen Kanaldeckel öffnete und wenige Minuten später darin verschwand.

Twittert Trump wenigstens etwas dazu?
Trumps Tweets zur Einsetzung des Sonderermittlers sind derzeit noch eher kryptisch. So twitterte der Präsident nur Stunden nach Bekanntwerden der Untersuchungen gleich fünf Nachrichten:

ssi, dan
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger