The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 25. Juli 2017

IKEA: Kleine Maria seit 1974 nicht aus dem Småland abgeholt worden

München (dpo) - Mit der Eröffnung der ersten IKEA-Filiale Deutschlands im Jahre 1974 wurden auch die Pforten des Kinderspiel-Paradieses "Småland" geöffnet. Eines der ersten dort abgegebenen Kinder ist Maria Eberdinger (51), die nun seit ihrem achten Lebensjahr auf ihre Eltern wartet – und das, obwohl die Betreuer mehrmals täglich ausrufen: "Die kleine Maria möchte aus dem Småland abgeholt werden!"

Verlassen darf Maria Eberdinger das Kinder-Spielland aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht. Ihr wird täglich etwas aus der Kantine gebracht, manchmal teilen andere Kinder auch einen Kaugummi mit ihr, auch wenn ihr Süßes nicht mehr so schmeckt, seit sie erwachsen ist.
"Ich schätze meine Eltern können sich einfach nicht zwischen zwei Regalen entscheiden und brauchen deshalb ein bisschen länger, bis sie mich wieder abholen", sagt Maria, während sie ihr morgendliches Bällebad nimmt. "Oder sie haben sich verlaufen. Das kommt wohl immer wieder vor. Bestimmt kommen sie bald."
Basierend auf Erinnerungen der damals Achtjährigen sucht IKEA händeringend nach diesem Elternpaar.
Bei den anderen Kindern ist die 51-Jährige beliebt. Immerhin kennt sie alle Spielgeräte im Småland auswendig. Eine Betreuerin erzählt: "Sie hilft auch hier und da und tröstet zum Beispiel Kinder, die weinen, weil sie von ihren Eltern nicht schnell genug wieder abgeholt wurden." Sie wuschelt der mit 1,71 Meter nicht mehr ganz so kleinen Maria durch das Haar. "Gell, Mariechen, das machst du immer ganz doll."
Maria Eberdinger ist inzwischen schon so lange Teil der IKEA-Familie, dass eine Kindersicherung-Türsperre aus dem neuesten Sortiment nach ihr benannt wurde.
Und einmal im Jahr, an ihrem Geburtstag, darf sie nicht nur soviel Hot Dogs und Köttbullar essen, wie sie möchte. Sie darf dann ausnahmsweise auch den ganzen Tag mit einem flachen Einkaufswagen durch die Halle surfen. "Aber nicht zu weit weg vom Spieleland. Nicht, dass ich doch noch meine Eltern verpasse!"
up; Foto [M]: Shutterstock
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger