Newsticker

Montag, 11. September 2017

Paris Saint-Germain verpflichtet Hoffenheim-Balljungen für 50 Millionen Euro

Paris, Sinsheim (dpo) - Noch nie wurde für einen Balljungen so viel Geld bezahlt: Der französische Fußballclub Paris Saint-Germain hat heute die Verpflichtung von Umut Tohumcu von der TSG 1899 Hoffenheim für 50 Millionen Euro bekannt gegeben. Der 13-Jährige hatte beim Sieg der Hoffenheimer am Samstag gegen den FC Bayern mit seiner schnellen Reaktion wesentlich zur Entstehung des erstes Tores beigetragen.

"Wie er da blitzschnell den neuen Ball an Kramaric gibt, sobald der Schiri Aus pfeift, ist einfach Weltklasse", erklärt PSG-Chefscout Cédric Descombes. "Wir freuen uns schon darauf, wenn er bald gemeinsam mit Neymar wirbelt."
Auf die astronomische Höhe der Transfersumme angesprochen, erklärte Descombes: "Ja, ich muss zugeben, dass Balljungen eigentlich gar keine Ablöse kosten und wir ihn wohl auch gratis hätten verpflichten können, aber, hey, wir sind Paris Saint-Germain!"
Noch in dieser Woche soll Tohumcu (neues Jahresgehalt: 13 Mio. Euro) im luxuriösen Balljungen-Trainingszentrum in Paris mit dem Training beginnen.
dan, ssi; Idee: bdi; Foto: dpa

Reklame

Postillon unterstützen
Postillon im WhatsApp Abo
Kommentare einblenden
Powered by Blogger