The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 10. Januar 2018

Kuh leidet an Übelkeit, weiß aber nicht, an welchem Magen es liegt

Flensburg (dpo) - Das arme Tier! Eine Kuh (7) auf einer Weide nahe Flensburg leidet an furchtbarer Übelkeit, hat aber keine Ahnung, von welchem ihrer vier Mägen das Problem ausgeht. Mehrmals versucht sie wiederzukäuen, doch der hochgewürgte vergorene Nahrungsbrei will heute einfach nicht richtig schmecken.

Ist es der Pansen? Oder der Netzmagen? Oder einfach nur der Blättermagen? Die Kuh dreht sich mit einem klagenden Muhen auf die andere Seite. Irgendwo verdaut etwas nicht richtig. Plötzlich muss sie sich von einem Magen in den anderen übergeben. Nicht, dass es am Ende doch eine Labmagenverstimmung ist!
"Muh", so die Kuh.
Am Futter kann es jedenfalls nicht liegen: Das Gras auf der Weide ist dasselbe wie immer. Aber der Wassertrog sah heute irgendwie verdächtig aus. Wieso muss sie auch aus demselben Trog trinken wie ihre 43 Kolleginnen?
Der Kuh entweicht ein säuerlicher Rülpser. Hat denn niemand auf dieser verdammten Weide vier Magentabletten?
pbu; Foto: X Posid

Dieser Artikel erschien erstmals bei unserer niederländischen Partner-Publikation De Speld
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger