The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Mittwoch, 21. März 2018

Nach Hilferuf eines Dreijährigen: Polizei fahndet nach diesem Monster


Flensburg (dpo) - Die Polizei in Flensburg bittet die Bevölkerung derzeit um Mithilfe bei einer ungewöhnlichen Fahndung: Wie ein Sprecher mitteilte, wurden die Beamten in den vergangenen Wochen regelmäßig von einer Familie aus Sandberg alarmiert, weil ihr dreijähriger Sohn Max von einem Monster unter seinem Bett bedroht werde.
Nach Aussagen des kleinen Max handelt es sich bei dem Wesen um ein grünes, mindestens 3 Meter großes, "glibbriges Monster, das total eklig und böse" sei. Zudem wolle es den Jungen immer auffressen, sobald er eingeschlafen sei, heißt es weiter.
Immer wenn die Eltern ins Zimmer kamen, hatte sich das Monster bereits davongemacht. Schließlich schalteten sie die Polizei ein.
"Wir nehmen die Notrufe sehr ernst", so ein Beamter der Soko "Monster". "Bisher konnten wir noch keine Spuren dieses Ungeheuers finden. Deshalb bitten wir jetzt die Öffentlichkeit um Mithilfe. Zusätzlich haben wir Kollegen vor Ort, die das Haus der betroffenen Familie observieren."
Auch viele Nachbarn sind beunruhigt, nachdem sie von dem Vorfall erfuhren. "Man schläft schon etwas unruhiger, wenn man weiß, dass so ein Monster hier im Dorf herumschleicht", äußert sich eine verängstigte Anwohnerin.
Ein anderer berichtet: "Ich hatte früher auch immer ein Monster in meinem Kleiderschrank. Damals hat die Polizei nichts unternommen. Ich hoffe, sie finden dieses Schwein bald!"
Die Polizei bittet bundesweit um Mithilfe. Unter der Nummer 0711-50885524 wurde eine Hotline eingerichtet, die täglich von 7 Uhr bis 21 Uhr für Hinweise aus der Bevölkerung freigeschaltet ist.
pfg (EZ); Bild oben: gbe; Foto unten: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger