The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Unverkleideter kleiner Timmy (9) gewinnt Preis für gruseligstes Halloween-Kostüm

Saarbrücken (dpo) - Große Ehre für den kleinen Timmy (9)! Er konnte heute bei der Halloween-Feier seiner Grundschule den ersten Preis für das gruseligste Kostüm ergattern – und das sogar, obwohl er als einziger unverkleidet erschienen war. Der Junge hatte nämlich völlig vergessen, dass die Veranstaltung direkt im Anschluss an den Unterricht stattfinden würde.
mehr...

Himmel angezapft: NSA hatte Zugriff auf Milliarden von unverschlüsselten Gebeten

Rom (dpo) - Aus NSA-Präsentationen, die dem Postillon von Whistleblower Edward Snowden zugespielt wurden, geht hervor, dass der amerikanische Geheimdienst gemeinsam mit seinem britischen Pendant GCHQ von 2003 bis 2013 insgesamt 3,7 Milliarden Gebete abgegriffen hat. Offenbar nutzte die NSA dabei eine himmlische Schwachstelle, bei der Gebete kurze Zeit unverschlüsselt auf einem überkonfessionellen Front-End-Server (eine Art heilige Cloud) abgelegt werden, bevor sie verschlüsselt an Gott bzw. Allah weitergeleitet werden.
mehr...

Im Sand spielende Kinder finden gegenseitige Anschuldigungen im NSA-Skandal "wenig zielführend"

Herne (dpo) - Eine Gruppe im Sand spielender Kinder hat heute das Verhalten von Amerikanern und Deutschen im Überwachungs­skandal als "wenig ziel­führend" kritisiert. So findet der kleine Lukas (3½) die jüngsten Aussagen von NSA-Chef Keith Alexander, der die Überwachung euro­päischer Verbündeter damit begründet, dass diese ebenfalls in den USA spionieren würden, "einfach nur doof". Er habe schon in der Kita gelernt, dass gegen­seitige Schuld­zu­weisungen und Drohungen nichts bringen, sondern nur zu noch mehr Streit führen.
mehr...

Newsticker (523)

+++ Alles aus der Luft gegriffen: Frisbee-Weltmeister bestreitet Doping +++
+++ Fauler Hund: Straßenarbeiter will Tierkadaver nicht wegräumen +++
+++ Stockdunkel: Licht fällt auf ganzer Etage aus +++
+++ Kostenvoranschlag: Sprengstoff zu teuer +++
+++ Kriegt er nicht gebacken: Neue Rezeptur zu anspruchsvoll für Konditor +++
+++ Verprügeln half nichts: Streber redet jetzt noch geschwollener +++
+++ Heiße Maronen: Standbesitzer auf dem Weihnachtsmarkt stellt sich jedem Kunden persönlich vor +++
mehr...

Erstes Coming-out in der Bundesliga: Philipp Lahm gesteht öffentlich, kein einziges Tattoo zu haben

München (dpo) - Jetzt ist es endlich passiert! Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga hat sich ein Fußballprofi öffentlich geoutet. Bayern-Kapitän Philipp Lahm gestand gegenüber dem Postillon, am ganzen Körper nicht eine einzige Tätowierung zu haben. "Ja, es ist wahr, ich bin komplett untätowiert. Das habe ich mir nicht ausgesucht. Ich bin einfach so geboren." Angst, jetzt von Zuschauern oder Teamkameraden gemobbt zu werden, habe der Ex-Nationalspieler "aber schon ein wenig".
mehr...

In Zeitschleife gefangen: Mann stellt Uhr seit Sonntagmorgen stündlich von 3 auf 2 zurück

Potsdam (dpo) - Dabei wollte er doch nur alles richtig machen! BWL-Student Hauke L. aus Potsdam ist seit Sonntagmorgen in einer Zeitschleife gefangen. Das Unheil nahm seinen Lauf, als der 27-Jährige um exakt 3 Uhr seine Uhren ordnungsgemäß von Sommer- auf Winterzeit um eine Stunde zurückstellte. Womit er nicht gerechnet hatte: Nur 60 Minuten später war es wieder 3 Uhr, wodurch das ganze Spiel von vorne begann...
mehr...

Newsticker (522)

+++ Komplett überarbeitet: Neuauflage von Burnout-Ratgeber erschienen +++
+++ Skandal in Grundschule: Kinder werden wie Schüler zweiter Klasse behandelt +++
+++ Schund: Gentechniker enttäuscht von Kreuzung aus Schaf und Hund +++
+++ Richter genervt: Angeklagter hat ständig das letzte Wort +++
+++ Magerquark: Mutter unsicher über Sohnemanns Mittagstisch +++
+++ LED Zeppelin: Fluggerät mit innovativer Beleuchtung auf Rockkonzert präsentiert +++
+++ Schwarz vor Augen: SPD-Abgeordneter bricht bei Koalitionsverhandlungen zusammen +++
mehr...

Sonntagsfrage: Was ist Ihr liebstes Unionszitat zum Thema NSA-Überwachung?

"NSA? Noch nie gehört. Ist das was zum Essen?", "Vorsicht! Hinter Ihnen, ein wütender Gorilla!", "Niemand wird von den USA abgehört, ich bin ein richtiger Junge und meine Nase war schon immer so lang." - So oder so ähnlich klangen Unionspolitiker, bevor bekannt wurde, dass auch Kanzlerin Merkel ein Opfer von NSA-Abhör-Praktiken wurde. Grund genug, dass der Ronald-Pofallon (unterstützt durch das Meinungs­forschungs­institut Opinion Control) von Ihnen wissen will:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (197)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

Dank NSA-Überwachung: International gesuchte Terroristin "Angela Merkel" festgenommen

Berlin (dpo) - Jetzt ist aber eine Entschuldigung in Richtung NSA fällig! Dem amerikanischen Geheimdienst nämlich ist es zu verdanken, dass eine Antiterroreinheit der Polizei heute Morgen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verhaften konnte. Offenbar handelt es sich bei der Frau in Wahrheit um die international gesuchte Top-Terroristin Faizah O'Connelly, die seit über acht Jahren nur deshalb die biedere Regierungschefin spielte, um möglichst viele Staatsoberhäupter auf einmal ermorden zu können.
mehr...

Newsticker (521)

+++ Fällt aus allen Wolken: Fallschirmspringer entsetzt über dreisten Diebstahl +++
+++ Dixieland: Mobilklolager mit Südstaatenkapelle eröffnet +++
+++ Geprellt: Patient mit Hämatom zahlte Arztrechnung nicht +++
+++ Ist schon gespannt: Mann auf Streckbank neugierig, wie es weiter geht +++
+++ Rhetorische Frage: Braucht man sie wirklich? +++
+++ Haben fast alles zugegeben: Weinpanscher legen Geständnis ab +++
+++ Obwohl er sich für Frauen stark gemacht hat: Bodybuilder kommt bei Feministinnen nicht gut an +++
mehr...

Angela Merkel empört, dass sie von USA behandelt wird, als wäre sie ein deutscher Bürger

Berlin, Washington (dpo) - Im Skandal um eine mögliche Ausspähung ihres Diensthandys durch die NSA hat sich Angela Merkel nun erstmals auch persönlich geäußert. Regierungs­sprecher Steffen Seibert erklärte heute bei einer Pressekonferenz, die Kanzlerin sei empört und zutiefst verletzt, dass sie von den USA so behandelt werde, als sei sie ein gewöhnlicher, unbescholtener Bürger.
mehr...

US-Botschafter zittert schon vor Begegnung mit mächtigem Außenminister Westerwelle

Berlin (dpo) - John B. Emerson, Botschafter der Ver­einig­ten Staaten in Deutschland, zittert nach eigenem Bekunden bereits vor seiner Begegnung mit Guido Wester­welle (FDP), von dem er wegen der Handy­affäre um Angela Merkel einbestellt wurde. "Ich habe große Angst vor dem gerechten Zorn des allseits respektierten Guido Westerwelle. Dieser Mann hat in seiner Amtszeit, die in wenigen Tagen endet, nicht nur Tyrannen das Fürchten gelehrt, er war auch lange Zeit Vorsitzender einer der wichtigsten Parteien dieses Landes", so der Diplomat diplomatisch.
ssi

Innenminister Friedrich erklärt Abhörsicherheit von Merkels Handy zum Superdupergrundrecht

Berlin (dpo) - Nun hat sich auch Hans-Peter Friedrich (CSU) zur mutmaßlichen Überwachung des Mobil­telefons der Kanzlerin geäußert. Wörtlich sagte der Bundes­innen­minister: "Freiheit ist ein Grundrecht, muss aber vor dem Super­grundrecht auf Sicherheit zurücktreten. Die Abhörsicherheit des Handys von Merkel ist wiederum - und das erfinde ich nicht einfach so - ein Super­duper­­grundrecht, vor dem das Super­grundrecht auf Sicherheit zurücktreten muss." Erstmals in der gesamten NSA-Affäre fordert Friedrich daher eine Entschuldigung von den USA.
ssi; Foto: Freud

Pofalla will wissen, welchen Teil von "die NSA-Affäre ist beendet" Merkel nicht verstanden hat

Berlin (dpo) - Ronald Pofalla (CDU) hat Angela Merkel ungewohnt scharf kritisiert. Wörtlich fragte der Kanzler­amtsminister mit Blick auf Unterstellungen seitens der Kanzlerin, die USA hätten jahrelang ihr Mobiltelefon abgehört: "Halloho?! Welchen Teil von 'in der NSA-Affäre sind alle Vorwürfe vom Tisch' hat Angela Merkel denn bitteschön nicht verstanden? Dann eben noch einmal ganz langsam zum Mitschreiben: Es gibt in Deutschland keine, ich wiederhole: keine, Grundrechts­verletzungen."
ssi; Foto: Frank Bergmann

Regierung erhöht Flaschenpfand, um Altersarmut zu bekämpfen

Berlin (dpo) - Die Regierung reagiert auf den Anstieg der Altersarmut in Deutschland: Bereits ab 1. Januar soll das Pfand auf Einwegflaschen und -dosen 50 statt 25 Cent betragen. Das Pfand für Bierflaschen ohne Bügelverschluss erhöht sich von 8 auf 16 Cent, das aller übrigen Mehrwegflaschen von 15 auf 30 Cent. Die deutschlandweit über 465.000 Senioren, die nur noch Rente in Höhe der Grundsicherung erhalten, begrüßen den aus ihrer Sicht längst überfälligen Schritt.
mehr...

Newsticker (520)

+++ Torflaute: Matschige Geräusche stören Elfmeterschützen in der Konzentration +++
+++ In die Wolle geraten: Sperma auf Pullover führt zu Ehekrach +++
+++ Riesen-Spoiler: Details zum neuen "Fast and Furious" im Internet geleakt +++
+++ Stimmt so: Mathematiker bestätigt Rechnung und gibt kein Trinkgeld +++
+++ Rüsselsheim: Neue Herrenunterwäschekollektion vorgestellt +++
+++ Alles noch im Rahmen: Schaden durch Kunstraub niedriger als befürchtet +++
+++ Trick 17: Donald Ducks Neffe kauft Bier mit gefälschtem Personalausweis +++
mehr...

Nach FDP-Auszug: Bundestagsverwaltung ändert WLAN-Schlüssel

Berlin (dpo) - Um Missbrauch vorzubeugen, hat die Hausverwaltung pünktlich zur konstituierenden Sitzung des 18. Bundestags erstmals seit 2002 den WLAN-­Schlüssel im Reichs­tags­gebäude geändert. Ab­ge­ord­nete und Mit­arbeiter aller im Parlament vertretenen Fraktionen haben bereits den neuen Einwahlschlüssel erhalten. Dass dies mit dem Ausscheiden der FDP zu tun hat, wird dementiert.
mehr...

Anhänger von neuer Religion verehren NSA als allwissende Gottheit

Berlin (dpo) - Eine neue Sekte, deren Anhänger die allwissende und -mächtige Gottheit NSA verehren, erfährt deutschlandweit regen Zulauf. Die sogenannten NSAisten sind davon überzeugt, dass NSA nicht nur alles weiß, sondern über jeden ihrer Schritte aufmerksam wacht. Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) sowie Innenminister Friedrich (CSU) nehmen in den Augen der Religionsgemeinschaft den Rang von Propheten ein.
mehr...

Newsticker (519)

+++ Sofort Latte bekommen: Kunden gefällt Starbucks-Kellnerin +++
+++ Zu hoch gepokert: Bergsteigergruppe erfriert bei Kartenspiel +++
+++ Gendarm: Französischer Polizist enthüllt Fleischskandal +++
+++ Hat ihm gezeigt, was 'ne Harke ist: Mann total genervt von Nachbar mit Laubbläser +++
+++ Folgerichtig: Beliebter Stalker-Ratgeber wird neu aufgelegt +++
+++ Versäumt viel: Näherin konzentriert sich ganz auf ihre Arbeit +++
+++ Hohe Marge: Simpsons-Macher verdienen viel Geld mit überteuerter lebensgroßer Puppe +++
mehr...

Sonntagsfrage: Wie sollte mit Stefan Kießlings Phantomtor umgegangen werden?

"Aus dem Hintergrund müsste Kießling köpfen! Kießling köpft! Außennetz! Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!" - so bejubelte der Fernsehkommentator den schon jetzt legendären Treffer ("Wunder von Hoffenheim") des Leverkusener Stürmers Stefan Kießling. Doch wie soll man nun mit dem Phantomtor umgehen? Das will der Falsche-Torjubellon (unterstützt durch das Meinungs­forschungs­institut Phantomion Control) heute von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (196)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

Eklat: Korrekt recherchierte Nachricht versehentlich in "Bild"-Zeitung veröffentlicht

Berlin (dpo) - Helle Aufregung in Berlin: Die Redaktion der "Bild"-Zeitung ist peinlicherweise einer Meldung eines freien Mitarbeiters aufgesessen, die sich im Nachhinein als vollkommen richtig herausstellte. Man sei sich nicht darüber im Klaren gewesen, dass die Story, die auf Seite 5 der gestrigen Ausgabe zu finden war, tatsächlich der Wahrheit entsprach, versicherte der Verlag, der sich nun in Schadensbegrenzung übt.
mehr...

Newsticker (518)

+++ "Danke, aber mich zerreisst's gleich!": Taliban lehnt Gratissnack in US-Botschaft ab +++
+++ Muss man alles aus der Nase ziehen: Wortkarger Ägyptologe erklärt Mumifizierung +++
+++ Das Spiel gedreht: Schachprofi gewinnt durch geschicktes Manöver doch noch +++
+++ Prägnant: Englisches Wort für "schwanger" leicht zu merken +++
+++ "Klingt komisch, isst aber so!": Frau verteidigt schmatzenden Mann +++
+++ Das muss man ihm lassen: Schuldner kennt sich im Pfändungsrecht exzellent aus +++
+++ Brand durch Fette verursacht: Teilnehmer von Weight-Watchers-Kochkurs unachtsam +++
mehr...

Union bereit, Mindestlohn gegen Spende von mindestens 690.000 Euro zuzustimmen

Berlin (dpo) - Kommt nun doch Bewegung in die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD? Die Union hat sich heute dazu bereit erklärt, einem all­gemein­verbind­lichen flächen­deckenden Mindestlohn von 8,50 Euro zuzustimmen, sofern sie - davon völlig unabhängig und rein zufällig - eine Parteispende in Höhe von 690.000 Euro erhalten sollte. Von wem das Geld komme, sei dabei nicht von Belang.
mehr...

Erster homöopathischer Klempnerbetrieb bietet alternativ-handwerkliche Reparaturen an

Hamburg (dpo) - In Hamburg hat vor wenigen Tagen der erste homöopathische Klempnerbetrieb Deutschlands eröffnet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betrieben ("Schul-Klempnerei") verzichten homöopathisch arbeitende Installateure bei Verstopfungen, tropfenden Wasserhähnen, Heizungslecks und anderen Schäden auf brutale mechanische Eingriffe und Chemikalien. Stattdessen verfolgen "Hahnemanns & Söhne" einen ganzheitlichen Ansatz.
mehr...

Newsticker (517)

+++ Der Stachel sitzt tief: Bäcker wegen seines Bienenstichs von Kollegen verspottet +++
+++ Schier unmöglich: Langläufer schimpft über Ausrüstung +++
+++ Ich glaub, es hackt: Kind angeblich zu Waldarbeit gezwungen +++
+++ Finger weg: Warnhinweis an Piranha-Becken findet wenig Beachtung +++
+++ Macht die Beine breit: Eitle Prostituierte verzichtet auf Leggins mit Querstreifen +++
+++ "Pass auf!": Zollbeamter schnauzt Reisende an +++
+++ Bad in der Menge genommen: Exhibitionist genießt Aufmerksamkeit auf Sanitärfachmesse +++
mehr...

Spenden an CDU/CSU können als Betriebsausgaben voll von der Steuer abgesetzt werden

Berlin (dpo) - Gute Nachrichten für Großaktionäre und Konzerne! Wie das Finanzministerium heute bekannt gab, können Parteispenden an die CDU und die CSU rückwirkend bis 2005 vollumfänglich als Betriebs­ausgaben von der Steuer abgesetzt werden. Der Fiskus zieht damit Konsequenzen aus dem Umstand, dass Spenden an die Union direkte Auswirkungen auf die Gesetzgebung haben und somit als Investition gelten.
mehr...

Tebartz-van Elst reagiert auf Kritik und lässt überteuerte Bischofsresidenz wieder abreißen

Limburg (dpo) - Der umstrittene Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat endlich auf die heftige öffentliche und innerkirchliche Kritik reagiert. Durch den sofortigen Abriss des Diözesanen Zentrums St. Nikolaus will er die Vorwürfe entkräften, er habe den über 30 Millionen Euro teuren Gebäudekomplex allein aus Prunksucht erbauen lassen. In wenigen Stunden dürften nur noch der Bauschutt und eine große Staubwolke an den peinlichen Skandal erinnern.
mehr...

Newsticker (516)

+++ Hat sich breit schlagen lassen: Freunde überreden Kiffer zu Dominabesuch +++
+++ Den Plunder geraubt: Klaus störte Bäcker bei der Arbeit +++
+++ "Was geht ab?": Junger Tapezierer versteht Reklamation nicht +++
+++ Ihm fehlen die Worte: Texter entlassen +++
+++ Der gefällt ihr nicht: Kundin will anderen Artikel +++
+++ Mordkompott: Ehefrau und ihr Geliebter töten Mann mit vergiftetem Obstmus +++
+++ Damit konnte niemand rechnen: Bundeswehr sucht Mathematiker für mehrere Divisionen +++
mehr...

Sonntagsfrage: Wer hätte auch noch einen Nobelpreis verdient gehabt?

Der Nobelpreis für Nobelpreise geht auch in diesem Jahr an das Nobelpreiskomitee, das wieder einmal mit herausragenden Leistungen auf dem anspruchsvollen Gebiet der Nobelpreisverleihung überzeugen konnte. Dies mag verdient sein. Doch sind nicht auch einige Kandidaten unrechtmäßig leer ausgegangen? Genau das will der Nobellon (unterstützt durch das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control) heute von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (195)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:

mehr...

Kleiner Timmy (9) beim Versteckspiel schon seit über fünf Stunden nicht gefunden

Saarbrücken (dpo) - Reife Leistung! Der kleine Timmy ist beim Versteckspiel mit anderen Kindern nun schon seit über fünf Stunden nicht gefunden worden. Obwohl der Neunjährige von seinem Versteck hinter einem Baum anfangs nicht allzu überzeugt war, entpuppte es sich als die perfekte Wahl. Von den anderen Kindern sei schon seit geraumer Zeit keines mehr auch nur in die Nähe seines Verstecks gekommen, so Timmy stolz.
mehr...

Newsticker (515)

+++ Verdammt: Holland von Anstieg des Meeresspiegels nicht betroffen +++
+++ Genau nach seiner Vorstellung: Bewerber wird sofort eingestellt +++
+++ O'Neal: Ehemaliger Basketballprofi schreibt Hymne an ägyptischen Fluss +++
+++ Beschwerte sich vergeblich: Lebensmüder nach Brückensprung gerettet +++
+++ Frohlockend: Friseurmeisterin ist stets gut gelaunt +++
+++ Von Voyeurismus erregt: Frau findet Perversen spannend +++
+++ Konnte er ihm nicht ausschlagen: Zahnarzt zog Zahn auf Bitte des Patienten dann doch +++
mehr...

Rekord: Sportwagenfahrer schafft Blitzmarathon (42x geblitzt werden) in unter zwei Stunden

Düsseldorf (dpo) - Bestzeit! Der Düsseldorfer Unternehmensberater Hanno Lensen dürfte der unumstrittene Sieger des heute in zahlreichen Bundesländern ausgetragenen Blitz-Marathons sein. Immerhin ist es dem 34-Jährigen gelungen, mit seinem Sportwagen 42 Mal hintereinander geblitzt zu werden – und das in nur einer Stunde 58 Minuten und 37 Sekunden. Sollte dieses Ergebnis bestätigt werden, bedeutet dies einen neuen Weltrekord.
mehr...

Limburger Bischof lässt Beichtstuhl für 5 Millionen Euro bauen, um dort seine Fehler einzuräumen

Limburg (dpo) - Es ist eine Geste der Versöhnung: Der umstrittene Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat nach dem Skandal um die astronomischen Baukosten seiner neuen Bischofsresidenz einen neuen Kurs der Offenheit angekündigt. Derzeit werde für fünf Millionen Euro ein goldener Beichtstuhl errichtet, in dem er nach Abschluss der Bauarbeiten alle Finanzen offenlegen und seine Verfehlungen frei zugeben will.
mehr...

Pisa-Studienergebnisse künftig nur noch in Hörbuchform erhältlich

Berlin (dpo) - Nach den desolaten Ergebnissen des neuesten Pisa-Tests für Erwachsene zieht die OECD nun erste Konsequenzen. Weil die sogenannte PIAAC-Studie (Pisa für Erwachsene) ergab, dass sich das Leseverständnis vieler Bürger von Industrienationen auf dem Niveau von Schulkindern befindet, sollen Studienergebnisse künftig nur noch in Hörbuchform präsentiert werden.
mehr...

Newsticker (514)

+++ Dealen Knarren: Waffenhändler wollen neuen Holzfußboden im Hauptquartier +++
+++ Krummes Ding gedreht: Banane fährt Karussell ohne zu bezahlen +++
+++ Mit Rappen zum Millionär: Schweizer Straßenmusiker setzt sich zur Ruhe +++
+++ Ausgesprochen schwierig: Wortwitze, die Schriftform benötigen +++
+++ Verdammte Axt: Holzfäller hackt sich ins Bein +++
+++ Schätzt das Risiko: Mutiger Statistiker verzichtet auf genaue Berechnungen +++
+++ Am laufenden Band: Menstruierende Frau erkennt, dass sie schon wieder Tampon wechseln muss +++
mehr...

CSU fordert Mittelmeerüberquerungsmaut für Nicht-EU-Bürger

München (dpo) - Als Konsequenz aus den jüngsten Flüchtlingstragödien vor Lampedusa fordert die CSU die Einführung einer Maut für illegale Mittelmeer­über­querungen. Vorgesehen ist, dass Schlepper künftig einen festen Betrag zahlen müssen, wenn sie hunderte Menschen in einem winzigen Boot von Afrika nach Europa transportieren wollen. EU-Bürger, die in die Gegenrichtung fliehen, sind von der Maut ausgenommen.
mehr...

Ungarn verbietet Armut unter Androhung hoher Geldstrafen

Budapest (dpo) - Die FIDESZ-Partei hat ein neues Gesetz ins Parlament eingebracht, demzufolge Armut in Ungarn künftig verboten sein wird. Personen, die es dennoch wagen, von weniger als der Hälfte des ungarischen Durchschnittseinkommens zu leben, drohen hohe Geldstrafen. Damit knüpft Staatschef Viktor Orbán an ein bereits verabschiedetes Gesetz an, das Obdachlosen das Schlafen unter freiem Himmel verbietet.
mehr...

War der berühmteste Franzose verrückt? Napoleon hielt sich offenbar für Napoleon

Paris (dpo) - Wissenschaftler des Instituts für Psychologie der Universität Paris Descartes haben herausgefunden, dass Napoleon Bonaparte (1769-1821) unter einer schweren geistigen Störung litt. Demnach habe sich der berühmte französische General, Staatsmann und Kaiser Zeit seines Lebens für Napoleon gehalten – eine Wahnvorstellung, unter der auch heute noch zahlreiche Psychiatrieinsassen weltweit leiden.
mehr...

Newsticker (513)

+++ War ihm zu mächtig: Kim Jong-Un lässt Buttercremetorte verbieten +++
+++ In die Eier getreten: Jähzorniger Geflügelfarmer bestraft unvorsichtigen Knecht +++
+++ Passiert Halt: Bus lässt Fahrgäste stehen +++
+++ Macht Riesen Spaß: Zwergenweitwurf +++
+++ Han im Korps: Einziger Mann in anti-imperialer Rebellenarmee ist Solo +++
+++ Armselig: Geistlicher bereichert sich durch die Segnung von Gliedmaßen +++
+++ War nur ein kleiner Fisch: Ermittlungen gegen Tierschmuggler wegen Geringfügigkeit eingestellt +++
mehr...

Sonntagsfrage: Was wäre Ihre Wunschkoalition?

"Der Koala (Phascolarctos cinereus), auch Aschgrauer Beutelbär genannt, ist ein baumbewohnender Beutelsäuger in Australien. Er wurde von dem Zoologen Georg August Goldfuß im Jahre 1817 beschrieben. Der Koala ist neben dem Känguru das am weitesten verbreitete Symbol Australiens." (Quelle: Wikipedia) Aus diesem feierlichen Anlass will der Koalitillon (unterstützt durch Opinion Control) heute von Ihnen wissen:
mehr...

Links! Zwo! Drei! Vier! (194)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei – nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor:
mehr...

Hunde sondieren gegenseitig ihr Hinterteil, um Möglichkeit einer Großen Kopulation auszuloten

Berlin (dpo) - In Berlin haben am Freitag der Appenzeller Sennenhund Angela (7) und der Airedale Terrier Siggi (11) begonnen, sich gegenseitig ausführlich am Hinterteil zu beschnuppern. Ziel dieser auch als Ano-Genital-Kontrolle bekannten Sondierung ist es, etwaige Gemeinsamkeiten für eine mögliche Große Kopulation auszuloten. Beide Seiten beteuerten, dass die Schnüffeleien ergebnisoffen durchgeführt werden.
mehr...

Newsticker (512)

+++ Nichtsahnend: Arbeiter verheimlichen Molkereiboss defekte Rahmzentrifuge +++
+++ Hervorragende Kundenbindung: Domina arbeitet erfolgreich +++
+++ In der Regel nicht zu schaffen: Triathlon-Schwimmstrecke von Piranhas bewohnt +++
+++ Not kennt kein Gebot: Mundraub bei Lebensmittelauktion +++
+++ Rund gemacht: Modell kritisiert Künstler nach völlig verfehltem Aktportrait +++
+++ Keine Knete: Kindergarten fehlt Geld für Bastelmaterial +++
+++ Hat an den falschen Polen rumgefummelt: Warschauer Elektriker bekommt eine gewischt +++
mehr...

Dank Transplantation: Christian Lindner auf Haareraufen nach nächsten Wahlen vorbereitet

Berlin (dpo) - Mit einer Haartansplantation hat sich Politiker und FDP-Hoffnungsträger Christian Lindner auf künftige Wahlergebnisse seiner Partei vorbereitet. Nach dem Eingriff verfüge er nun wieder über ausreichende Haarreserven im Bereich der raufstrategisch wichtigen Geheimratsecken, so Lindner, der somit als einziger Liberaler in jüngster Zeit beeindruckende Zuwächse verzeichnen konnte.
mehr...

Zentralrat der Herrenlosen Koffer wehrt sich gegen Generalverdacht

Düsseldorf (dpo) - Der Zentralrat der Herrenlosen Koffer (ZHK) kritisiert, dass immer häufiger unbeaufsichtigte Gepäckstücke an Bahnhöfen, Flughäfen und anderen Verkehrsknotenpunkten unter generellen Terrorverdacht gestellt werden. Wie auch die jüngsten Fälle in Eschweiler, Bonn, Nürnberg, Köln, Leverkusen und an vielen weiteren Orten bewiesen hätten, seien die allermeisten herrenlosen Koffer friedliche Zeitgenossen, die lediglich von schusseligen Reisenden vergessen wurden.
mehr...

Newsticker (511)

+++ Zur Sau gemacht: Zauberer bestraft unfähige Assistentin +++
+++ Ausziehtisch: Striplokal bekommt größeres Mobiliar +++
+++ B-Rüssel: Elefanten in belgischem Zoo nur zweite Wahl +++
+++ Werden zunehmend weniger: Kinder mit Normalgewicht +++
+++ Hindukusch: Afghane verscheucht lästigen indischen Rosenverkäufer +++
+++ Zunichte gemacht: Onkel ruiniert Kindheit seines Neffen +++
+++ Keine Chance mehr: Mann verliert beim Kniffel +++
mehr...

Klopp-Sperre: BVB-Co-Trainer übt vor Champions-League-Spiel letzte Ausraster und Grimassen

Dortmund (dpo) - Es ist nicht einfach, Jürgen Klopp zu ersetzen. Sein Co-Trainer Zeljko Buvac muss es im heutigen Champions-League-Spiel gegen Olympique Marseille, für das Klopp gesperrt ist, dennoch versuchen. Dazu wurde für Buvac im letzten Training vor dem Spiel eigens eine Cholerik-Einheit eingelegt, während der er die wichtigsten Wutfratzen und Zornesschreie Klopps einstudieren musste.
mehr...

Über 60.000 Hektoliter Nervengift von unbekannten Terroristen auf Oktoberfest geschmuggelt

München (dpo) - Terroralarm auf dem Münchner Oktoberfest! Trotz verstärkter Polizeipräsenz und Präventivmaßnahmen ist es unbekannten Terroristen gelungen, rund 60.000 Hektoliter einer zu 6 bis 7 Prozent mit dem tödlichen Nerven- und Zellgift Ethanol versetzten gelblichen Flüssigkeit auf die Wiesn zu schmuggeln. Zahllose Festbesucher klagten über Übelkeit oder mussten sich übergeben.
mehr...
Powered by Blogger