The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 15. Oktober 2018

Nach Wahldesaster in Bayern: SPD verspricht schonungslose Ausreden

Berlin, München (dpo) - Nach dem schlechtesten Landtagswahlergebnis aller Zeiten (9,7%) zieht die SPD ernste Konsequenzen. Parteichefin Nahles versprach am Wahlabend schonungslose Ausreden und eine echte Kursbeibehaltung.

"Dieses Ergebnis ist sehr bitter für uns" so Nahles im Willy-Brandt-Haus in Berlin. "Wir werden jetzt schonungslos alle Fehler identifizieren und uns dann überlegen, wie wir am besten ohne echten Kurswechsel oder Personalveränderungen durchkommen."
Zudem kündigte sie an, erneut eine Erneuerung der SPD anzukündigen, weil die Ankündigung einer Erneuerung deutlich einfacher ist, als eine Erneuerung auch durchzuführen.
Die Gründe für das historisch schlechte Ergebnis sieht die SPD-Vorsitzende durchaus in der Bundespolitik. "Das war natürlich nicht gut, dass die Kanzlerin und auch Horst Seehofer es zugelassen haben, dass die SPD in den letzten Wochen und Monaten einfach vor ihnen einknickt. Das muss man an der Stelle auch mal klar benennen."
Auf die Frage hin, ob sie auch persönlich Fehler gemacht habe, zeigte Nahles plötzlich nach oben und rief entgeistert: "Da! Ein fliegender Elch!" Als die anwesenden Journalisten feststellten, dass ein solches Tier nicht im Raum war und wieder zurück zur Parteivorsitzenden der SPD blickten, war diese spurlos verschwunden.
dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger