The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 16. Oktober 2018

"Der ist jetzt schon seit Stunden da drin": Vor Saudi-Palast wartender Fahrer von US-Außenminister Pompeo macht sich langsam Sorgen

Riad (dpo) - Wo bleibt der Minister nur? Der seit Stunden vor dem saudischen Königspalast in Riad wartende Fahrer von US-Außenminister Mike Pompeo wird langsam nervös. Eigentlich hatte er seinen Chef schon vor mehr als zwei Stunden von dessen Gespräch zum Fall Khashoggi zurückerwartet.

"Herr Pompeo hat doch extra betont, dass er nicht allzu lange mit Thronfolger Mohammad bin Salman reden will, weil er danach noch einen Termin hat", so Chauffeur Jeremy Noyes. "Sonst legt er doch auch immer so viel Wert auf Pünktlichkeit."
Er blickt unruhig auf sein Handy. Keine neuen Nachrichten. "Anrufen kann ich den Herrn Minister auch nicht. Sein Handy und seine Apple Watch musste er an der Pforte abgeben."
Er blickt besorgt einer Gruppe von drei Bediensteten hinterher, die aus einem Seitenausgang kommen. "Haben die…? Nee, das sind nur Laptop-Taschen." Noyes wischt sich den Schweiß von der Stirn.
Schließlich reicht es ihm. Er geht zum Eingang des Palastes und erkundigt sich nach dem Verbleib Pompeos – nur um zu erfahren, dass der US-Außenminister das Gebäude angeblich schon vor Stunden wieder verlassen hat.
ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger