The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 20. Mai 2019

Game-of-Thrones-Finale: Fans wütend über Rückkehr des Nachtkönigs

Was für ein Finale! An Drama und Spannung fuhren die Macher von Game of Thrones in der letzten Folge der Mega-Serie noch einmal alles auf. Doch ein zentraler Plotpunkt sorgte bei vielen Fans für irritierte und wütende Reaktionen: Die überraschende Rückkehr des Nachtkönigs in seiner wahren Gestalt.

Doch erst einmal von vorne: Bislang gingen alle Zuschauer davon aus, dass Arya Stark den Nachtkönig in Folge 3 der letzten Staffel mit einem Dolch aus valyrischem Stahl getötet hat. Doch wie sich nun in einem spektakulären Schluss-Twist herausstellt, handelte es sich dabei nur um einen gewöhnlichen Weißen Wanderer, in den sich der wahre Nachtkönig die ganze Zeit nur hineingewargt hatte.
Wow! Kein Wunder, dass viele Zuschauer mit dieser Erklärung unzufrieden waren – zumal der echte Nachtkönig dann auch noch seine Wut an Fan-Liebling Arya auslässt und sie mit ihrem eigenen Dolch tötet, bevor er auch mit Jon, Daenerys und Tyrion kurzen Prozess macht.
Im Netz ist die Wut riesig: "8 Staffeln habe ich mitgefiebert für diesen dummen Hollywood-Scheiß??", empört sich etwa Twitter-User GoT_WF983.
"Schlechtestes Serienfinale aller Zeiten", meint auch Sandra D. auf Facebook. "Ab heute bin ich kein Game-of-Thrones-Fan mehr!"
"WTF!? SMH. AFAIK IMHO! TL;DR! LOL! XOXO", schreibt ein weiterer Fan auf Instagram erbost.
Inzwischen wurde sogar eine Online-Petition ins Leben gerufen, die fordert, die finale Folge noch einmal komplett neu zu drehen. Innerhalb weniger Stunden unterzeichneten bereits mehr als 700.000 Menschen.
Umfrage:



!!! Spoiler-Alert: Sollten Sie die letzte Folge noch nicht gesehen haben, hätten Sie diesen Artikel besser nicht lesen sollen.!!!
dan, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger