The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Montag, 10. Juni 2019

Regierung bläst Volkszählung 2021 ab, weil sie gemerkt hat, dass man Einwohnerzahl Deutschlands ganz leicht googeln kann

Berlin (dpo) - Gute Nachrichten für den Steuerzahler! Die Bundesregierung hat heute die eigentlich für 2021 geplante Volkszählung abgesagt. Zuvor hatten Experten des Innenministeriums herausgefunden, dass man die Einwohnerzahl Deutschlands auch einfach googeln kann.

"Wer hätte gedacht, dass es so schnell gehen kann", erklärt ein Sprecher des Innenministeriums, das zuvor mit einem monatelangen Zählungsprozess mit Millionen von Dokumenten und Tausenden beschäftigten Mitarbeitern gerechnet hatte. Die Kosten für den Zensus 2021 werden auf knapp eine Milliarde Euro geschätzt.
Stattdessen mussten wir nur einmal die Worte "einwohnerzahl deutschland" in die Google-Suchmaske eingeben, um herauszufinden: Deutschland hat aktuell je nach Quelle zwischen 82,79 und 83 Millionen Einwohner.
"Wer weiß, ob wir das selbst überhaupt so genau hätten herausfinden können", so der Sprecher. "Das ist ja auch voll schwierig, wenn man immer überall klingeln muss und dann ist die Hälfte nicht zu Hause. Fragen Sie mal einen DHL-Boten."
Auch in anderen Bereichen eröffnet die revolutionäre Google-Methode der Politik völlig neue Möglichkeiten. So wolle man künftig auch andere Statistiken wie etwa das Bruttosozialprodukt oder die Arbeitslosenrate per Google-Suchanfrage ermitteln.
ssi, dan; Idee: jüs
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger