Newsticker

Montag, 13. Januar 2020

Endlich nicht mehr vom Gestank des Partners geweckt werden: Nasopax kommt auf den Markt

Wehrheim (dpo) - Für Menschen, die nachts vor ihrem schnarchenden Partner Ruhe haben wollen, sind oft Produkte der Firma Ohropax erste Wahl. Nun erweitert das Unternehmen sein Sortiment: Die neuartigen Nasenstöpsel "Nasopax" sollen helfen, beim Schlafen nicht durch den Gestank des Partners geweckt zu werden.

So ist es etwa bei Irene und Heiko Matthes: "Ich liebe meinen Mann", erklärt Irene Matthes. "Aber nachts fängt er irgendwann so bestialisch an zu stinken, dass ich davon aufwache und erst nach fünf Minuten Stoßlüften und einer ordentlichen Prise Deo auf ihn wieder einschlafen kann."
Die Anwendung von Nasopax ist denkbar einfach: Die Stöpsel gibt es in einer sich nach dem Einführen ausdehnenden Kunststoffvariante und in einer Wachsvariante. Sobald sie eingeführt sind, blocken sie nahezu alle Arten von Gerüchen.
Nasopax - Luxus für die Nase
Auch Moritz und Jessica Diebold gehören zu den hochzufriedenen ersten Testern von Nasopax. "Von Jessicas fiesen Fürzen bekomme ich nachts jetzt gar nichts mehr mit", schwärmt Moritz. "Und wenn sie morgens nach einer Party furchtbaren Mundgeruch hat, muss ich mich nicht mehr auf die andere Seite drehen, wenn ich weiterschlafen will."
Nasopax kommen auch in Kombi-Packs mit Ohropax für doppelt geplagte Menschen auf den Markt, deren Partner schnarchen und stinken.
Derzeit plant der Hersteller, noch weitere Stöpsellösungen für die Nacht zur Marktreife zu bringen. So könnten Augopax-Augenstöpsel schon bald helfen, auch bei Tageslicht zu schlafen, Mundopax-Mundstöpsel nächtliches Sabbern verhindern und Popopax-Afterstöpsel Blähungen bekämpfen. Die zunächst vielversprechend erscheinende Entwicklung von Scheidopax-Scheidenstöpseln gegen Regelblutungen musste dagegen wieder eingestellt werden, da die Firma o.b. bereits ein ähnliches System patentiert hatte.
pfg, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger