Newsticker

Freitag, 28. Februar 2020

Abschaffung von Kleingeld: EU will 1- und 2-Cent-Münzen durch Scheine ersetzen

Brüssel, Frankfurt (dpo) - Die EU sagt dem Kleingeld den Kampf an: Noch in diesem Jahr sollen die 1- und 2-Cent-Münzen abgeschafft werden. An ihrer Stelle sollen 0,01- und 0,02-Euro-Scheine den Zahlungsverkehr vereinfachen.

"Wir haben verstanden", erklärte EZB-Chefin Christine Lagarde. "Die Bürger wollen weniger lästige Kleingeld-Münzen, die die Geldbörse nur unnötig ausbeulen. Dem Wunsch entsprechen wir mit der Einführung des neuen 1- und 2-Cent-Scheins."
Gerade Sparer und Rentner dürften von der Umstellung profitieren – das Gewicht ihres Bargeldvermögens wird durch die Umstellung um bis zu 90 Prozent verringert.
Sollte sich das Konzept in der Praxis bewähren, will die EZB in den nächsten Jahren schrittweise auch 0,05-, 0,1-, 0,2- und 0,5-Euro-Scheine folgen lassen.
Experten zufolge dürften sich die Scheine besonders unter armutsgefährdeten Kokainsüchtigen und sparsamen Stripclubbesuchern großer Beliebtheit erfreuen.
dan, ssi; Idee: sw33
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger