Newsticker

Dienstag, 8. September 2020

Mysteriös: Mann verkauft Brieftaube schon zum 14. Mal auf ebay Kleinanzeigen

Hameln (dpo) - Wie ist das möglich? Ein Züchter aus Hameln verkauft offenbar schon zum 14. Mal auf ebay Kleinanzeigen dieselbe Brieftaube. In Internetforen und sozialen Netzwerken wird nun gerätselt, wie das sein kann.

"Sind das womöglich eineiige Vierzehnlinge?", mutmaßt ein Facebook-Nutzer unter einem Post, der auf das Phänomen aufmerksam machte. "Oder klont er?"

Bekannt ist nur, dass ebay-User harry78 seit März dieses Jahres immer wieder dieselbe Brieftaube, ein Tier namens "Bumerang" für 40 Euro einstellt. Kurze Zeit später ist der Vogel verkauft. Die jeweiligen Käufer müssen die Taube definitiv erhalten haben. Darauf deutet hin, dass sie harry78 jeweils kurz nach dem Kauf mit fünf Sternen bewerteten. Trotzdem bietet er stets bereits eine Woche später ein offenbar identisches Tier mit derselben Ringnummer "01078-20-171 dv" an. Insgesamt hat harry78 mit dem Vogel wohl schon über 500 Euro verdient.

Was verbirgt sich hinter dem Rätsel um harry78 und "Bumerang"? Ein Riss im Raum-Zeit-Kontinuum? Ein Durchbruch in der Genforschung? Bis der mysteriöse Verkäufer sein Schweigen bricht, werden wir es wohl nie erfahren.

fed, ssi, dan; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger