Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Freitag, 14. Mai 2021

Ist das noch fair? Geimpfte dürfen ab sofort nackt raus

Berlin (dpo) - Geht die Lockerungspolitik jetzt zu weit? Laut einem neuen Beschluss der Bundesregierung erhalten Geimpfte und Genesene weitere Sonderrechte: Künftig dürfen sie sich in der Öffentlichkeit nackt aufhalten. Wer noch keine Impfung erhalten hat, muss sich dagegen weiterhin in Klamotten hüllen.

"Es ist einfach nicht länger sinnvoll, Geimpften und Genesenen weiterhin Kleidung vorzuschreiben, obwohl es gar keinen Grund gibt, warum sie nicht nackt vor die Tür gehen sollten", erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. "Das haben uns auch Verfassungsrechtler bestätigt."

Thomas Blessin und seine Frau Agnes Blessin gehören zu den Ersten, die nackt durch die Stadt flanieren: "Ja, also eigentlich ist es mir fast zu kalt, um heute nackt rauszugehen", räumt der 37-jährige Pflegehelfer nach einem skeptischen Blick nach unten ein. "Aber ich hab es jetzt trotzdem gemacht, einfach nur, um von meinem Recht Gebrauch zu machen."

Auf der anderen Seite warnen nicht wenige Kritiker vor einer Neiddebatte. "Ich sehe den Zusammenhalt in der Gesellschaft gefährdet", erklärt etwa die Ethikerin Dagmar Plate. Sie und weitere Experten fordern daher, Ungeimpften zumindest nach einem negativen Coronatest ebenfalls für mindestens 48 Stunden das Recht auf Nacktheit zuzugestehen.

ssi, dan; Foto [M]: Festivalmod, CC BY-SA 3.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger