Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Samstag, 24. Juli 2021

Leserbriefe der Woche (KW 29/21)

Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche Leserbriefe. An dieser Stelle präsentieren wir mehr oder weniger regelmäßig eine kleine Auswahl.



Feedback auf "Um Herdenimmunität schneller zu erreichen: Mobile Impfteams sollen Impfgegner heimlich im Schlaf impfen":

Feedback zu ""Das war unangebracht von mir" – Steinmeier entschuldigt sich, dass er über Flutopfer redete, während Laschet Witze erzählte":

Auch wenn über unserem Artikel ein Foto von Frank-Walter Steinmeier zu sehen ist, kann er Sie trotzdem leider nicht verstehen. Wir geben Ihr Feedback aber weiter ans Büro des Bundespräsidenten.

Ein Glück, dass Sie sich hier nicht künstlich empören!

Fanpost zu "WhatsApp-Nutzer, der Kettenbrief nicht weiterleitete, tot aufgefunden":

Es geht hier aber nicht um Flutopfer, sondern um Kettenbriefopfer!!! Bleiben Sie beim Thema.

Einmal im Halbjahr ernten wir die neuesten Kommentare eines unserer erfolgreichsten Videos "Abnehm-Tutorial: 1/2 Kilo in 10 Minuten (garantiert)":

Falsch. Es ist das beste Video, das wir je gemacht haben.

Reaktionen auf "Laschet genervt, dass er jetzt die nächsten Tage so tun muss, als wäre der Union Klimaschutz wichtig":

Ja, das war mega stark, wie die Regierung seit 15 Jahren alle Klimaziele verfehlt, den Kohleausstieg verzögert, den Verbrennungsmotor verteidigt und nebenbei unglaublich tolle "Kompromisse und einige (!) Veränderungen" verabschiedet hat. Rezo-haft-platte Non-Helden des Klimas.

Reaktionen auf ""Wir wollten den Menschen vor Ort nicht die Überraschung verderben" – Innenminister Seehofer erklärt ausbleibende Warnungen":







Fanpost zu "Behörden zufrieden: Katastrophenalarm funktionierte exakt wie am Warntag 2020 geprobt":

Auch wenn über unserem Artikel ein Foto von Horst Seehofer zu sehen ist, kann er Sie trotzdem leider nicht verstehen. Wir geben Ihr Feedback aber weiter ans Büro des Innenministers.

Und zu guter Letzt noch Feedback in Videoform vom "hessischen Rundfunk" zu "Mikrofonpanne: Wettermoderator spricht versehentlich 20 Minuten lang in Terrier":

Wir bleiben selbstverständlich bei unserer Darstellung.

Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger