Reklame

Der Postillon im Netz

Search Blog

Nur für Postillon-Unterstützer. Einloggen und den Postillon werbefrei genießen:

Mail Abo | Die neuesten Meldungen per Mail erhalten.

Copyright

Alle Texte auf stehen unter CC BY-NC-SA 3.0 DE (nicht-kommerziell)

Aus dem Archiv

Wissenschaft

5/cate4/Wissenschaft

Der Postillon LIVE - Tickets

Reklame

Panorama

5/cate5/Panorama

Newsticker

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Etikett nicht richtig gelesen: Mann kauft versehentlich Shampoo FÜR Haarausfall

Ruhpolding (dpo) - So ein Ärger! Aus Unachtsamkeit hat ein Mann aus dem bayerischen Ruhpolding versehentlich ein Shampoo FÜR Haarausfall gekauft. Nun fallen ihm die Haare büschelweise aus – die jahrelange Arbeit seines gewohnten Anti-Haarausfall-Shampoos ist mit einem Schlag zunichte gemacht.

"Wie, was, warum?", stammelt der 43-Jährige Rafael Matteis, während er verwirrt die Shampoo-Flasche betrachtet.

Dann fällt sein Blick auf die Bezeichnung "Shampoo für Haarausfall". "Och nee! Da steht ja 'für' und nicht 'gegen'! So ein Mist! Warum müssen die auch genau nebeneinander im Regal stehen?"

Er dreht die Flasche um und schüttelt den Kopf, als er die Beschreibung des Shampoos liest: "'Schwächt den Haarwuchs bereits in der Wurzel'…was soll das denn? 'Ideal für Glatzenträger und alle anderen Leute, die keine Haare mögen'… Och menno! 'Gift für die Haare – nur für die Haare.'... Ok, ich hab's verstanden...."

Immerhin hätte es bei allem Pech noch schlimmer kommen können: Im Drogerieregal befindet sich direkt neben dem Shampoo für Haarausfall das noch wirksamere 3-in-1-Shampoo für Haarausfall, trockene Haut und Schuppen.

fed, pfg, dan, ssi; Foto: Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden
Powered by Blogger