The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Posts mit dem Label Medien werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Trumps erster Stuhlgang im Weißen Haus laut Pressesprecher doppelt so groß wie Obamas

Washington D.C. (dpo) - Dass Donald Trump Großes vorhat, geht bereits aus seinem Kampagnenmotto "Make America Great Again!" hervor. Nun scheint er erstmals auch geliefert zu haben. Sean Spicer, der neue Sprecher des Weißen Hauses, erklärte heute der versammelten Hauptstadtpresse, dass der erste offizielle Stuhlgang des neuen Präsidenten doppelt so groß gewesen sei wie der von Obama 2009.
mehr...

Nackter Martin Schulz im Handstand fordert EU-weites Vorgehen gegen Fake-News

Brüssel (dpo) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat sich heute mit klaren Worten zur aktuellen Fake-News-Debatte geäußert. Europa müsse gemeinsam gegen Falschmeldungen im Internet vorgehen, so Schulz, während er vor Reportern nackt einen Handstand vorführte.
mehr...

Hat Fake-News verbreitet: Türkischer Journalist zu 5 Jahren Haft verurteilt

Istanbul (dpo) - In der Türkei werden Fake-News nicht auf die leichte Schulter genommen wie hierzulande: Ein Gericht in Istanbul hat heute den Journalisten Tamer Kurtulus wegen des mutwilligen Verbreitens nachweislich falscher Nachrichten zu fünf Jahren Haft verurteilt. Schon seit einigen Monaten nimmt die Türkei im Kampf gegen Fake-News eine Vorreiterrolle ein.
mehr...

Bundeskanzler Hubert Dreher will Fake-News unter Strafe stellen

Köln (dpo) - Fake-News im Internet stellen ein immer größeres Problem dar. Deshalb wollen nun die im Kölner Reichstag vertretenen Parteien HPD, ALP, DPD, NKL sowie die Grauen die Verbreitung gefälschter Nachrichten härter bestrafen. Einzig die Orthodoxen haben verfassungsrechtliche Bedenken gegen das Vorhaben.
mehr...

Ratgeber: Alles, was Sie jetzt über Fake-News wissen müssen

Die Gefahr kommt aus dem Netz: Fake-News halten derzeit Deutschland in Atem. Doch was verbirgt sich eigentlich genau hinter dem englischen Begriff, der gerade durch alle Medien geistert? Und wie können Sie sich schützen? Der Postillon hat gewohnt seriös recherchiert und verrät Ihnen alles, was Sie jetzt über Fake-News wissen müssen:
mehr...

Mann hat genug von US-Propaganda und liest jetzt nur noch russische Propaganda

Norderstedt (dpo) - Er will sich einfach nicht mehr manipulieren lassen: Weil Gernot Franke aus Norderstedt von der pro-US-amerikanischen Berichterstattung der Mainstream-Presse so langsam die Nase voll hat, will er künftig nur noch russische Propaganda lesen. Der 31-Jährige will auf diese Weise endlich seriöse Nachrichten ohne Schönfärberei geboten bekommen.
mehr...

Regime-/Regierungstruppen zerbomben/besiegen Opposition/Terroristen in Aleppo/Mossul

Aleppo/Mossul (dpo) - Assads Schergen/irakische Soldaten haben bei der Rückeroberung der Stadt Aleppo/Mossul einen brutalen/bedeutenden Sieg erkämpft. Dabei gelang es den Regime-/Regierungstruppen, das Gebiet der Rebellen/Terrormiliz in zwei Teile zu zerschlagen. Ein Sieg von Machthaber Assad und Putin/der irakischen Regierung und ihrer Verbündeten scheint damit unaufhaltbar/greifbar nahe.
mehr...

Immer mehr Menschen geben als Informationsquelle Nummer 1 "Facebook-Seite von Mario Barth" an

München (dpo) - Immer mehr Menschen stillen ihren Informationshunger nicht mehr bei klassischen Medien wie Zeitung, Radio, TV oder Online-Nachrichtenseiten, sondern auf der Facebook-Seite von Comedian Mario Barth. Das ergab eine aktuelle Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control.
mehr...

Facebook geht gegen Fake-News vor: Alle Meldungen von Bild.de und Focus.de gelöscht

Menlo Park (dpo) - Hunderttausende Facebook-User dürften sich heute Morgen verwundert die Augen gerieben haben: Das soziale Netzwerk hat durch eine Änderung seines Algorithmus sämtliche Meldungen von Bild.de und Focus.de mit sofortiger Wirkung aus seiner Timeline verbannt. Ziel der Maßnahme sei es, die massenhafte Verbreitung von Fake-News einzudämmen, teilte das Unternehmen heute mit.
mehr...

Türkei: Kritischer Journalist interviewt Oppositionspolitiker in gemeinsamer Gefängniszelle

Ankara (dpo) - Es ist ein starkes Stück Journalismus und zeigt, dass in der Türkei trotz aller Buhrufe aus dem Ausland immer noch exzellente Pressearbeit möglich ist: Ein Journalist der regierungskritischen Zeitung Cumhuriyet hat über Tage hinweg einen wichtigen Oppositionspolitiker interviewt, mit dem er sich eine Gefängniszelle teilt.
mehr...

Ausgewogener Kommentar zu CETA versehentlich auf tagesschau.de veröffentlicht

Hamburg (dpo) - Peinliche Panne bei der ARD: Auf tagesschau.de wurde heute offenbar versehentlich ein ausgewogener Kommentar zu CETA veröffentlicht. In dem Meinungsstück wurden weder die Einwohner Walloniens als egoistisch verunglimpft noch wurde die Glaubwürdigkeit der EU rhetorisch an das Zustandekommen des "so vorbildlichen" (vgl. "Gezerre um CETA - Europas Versagen") Abkommens geknüpft.
mehr...

Neues Jugendangebot von ARD und ZDF zielt auf hippe 44- bis 59-Jährige

Berlin (dpo) - So hip waren die Öffentlich-Rechtlichen noch nie: ARD und ZDF haben heute in Berlin ihr neues Jugendangebot "funk" vorgestellt. Mit dem neuen Content-Netzwerk, das am 1. Oktober starten soll, zielen die Sender vor allem auf die begehrte und bislang nicht erreichte Gruppe der 44- bis 59-Jährigen.
mehr...

Medien zeigen Terroristen und Amokläufer nur noch mit Clownsnase und Hasenzähnen

Berlin (dpo) - Zeitungen und Online-Medien werden Fotos von Terroristen und Amokläufern künftig nur noch mit einer per Bildbearbeitungsprogramm montierten Clownsnase und Hasenzähnen zeigen. Das erklärte heute der Deutsche Journalisten-Verband (DJV). Dadurch soll eine posthume Glorifizierung der Täter, durch die wiederum andere Menschen zu ähnlichen Taten inspiriert werden können, verhindert werden.
mehr...

Playboy-Redakteur fristlos entlassen, weil er sich am Arbeitsplatz Nacktfotos angesehen hat

München (dpo) - Was ist am Arbeitsplatz erlaubt und was nicht? Wenn es um unangemessene Inhalte im Büro geht, greift das Männermagazin Playboy offenbar hart durch: Einem der erfahrensten Grafiker des Heftes wurde in dieser Woche fristlos gekündigt, nachdem er während der Arbeit zum wiederholten Mal Nacktfotos von Frauen auf seinem Rechner betrachtet hatte.
mehr...

Signal gegen Falschmeldungen: Der Postillon boykottiert den 1. April

Fürth (dpo) - Falschmeldungen? Nicht mit uns! Wie in jedem Jahr seit seiner Gründung (1845) boykottiert der Postillon den überaus schändlichen 1. April. Deutschlands größte Tages- und Nachtzeitung der Welt setzt damit ein Zeichen gegen die albernen Lügen und Aprilscherze, die in vielen weniger seriösen Medien an diesem Tag verbreitet werden.
mehr...

11 ganz normale Menschen, die kein Foto von sich im Internet sehen wollen

Schutz der Privatsphäre, Wunsch nach Anonymität, Bad-Hair-Day oder Angst, aus der Nationalmannschaft zu fliegen, wenn man nachts in der Disko fotografiert wird: Es gibt die verschiedensten Gründe dafür, dass Menschen kein Foto von sich im Internet oder in der Zeitung sehen wollen. Doch wie sehen solche Menschen aus? Wir zeigen Ihnen 11:
mehr...

AfD-Jammerlappen heulen rum, weil Medien sie angeblich schlecht behandeln

Berlin (dpo) - Es ist immer wieder das gleiche Genöle: Zahlreiche Deppen aus der rechtspopulistischen Nazi-Partei AfD heulen herum, weil sie sich von den Medien schlecht behandelt sehen. Woher die rechten Flachpfeifen den Eindruck bekommen, es werde nicht neutral und sachlich über sie berichtet, ist unklar.
mehr...

Irgendwo in Afrika: Schon wieder ein paar Dutzend Tote aus irgendeinem Grund

Afrikanische Stadt (dpo) - Wie einige Medien relativ weit unten auf ihrer Startseite berichten, kam es heute in irgendeinem afrikanischen Land aus irgendeinem Grund erneut zu mehreren Dutzend Toten. Für den Kontinent ist dies die schlimmste Katastrophe seit gestern Abend, als ebenfalls in irgendeinem Land aus irgendeinem Grund noch mehr Menschen ums Leben kamen.
mehr...

Große Koalition veröffentlicht Regierungs-Nacktkalender 2016 [mit 12-teiliger Bildergalerie]

Berlin (dpo) - Der Erfolgs-Kalender geht in die zweite Runde: In einer Sonder-Pressekonferenz hat die Große Koalition ihren Nacktkalender für das Jahr 2016 vorgestellt. Das Werk mit großflächigen Nacktaufnahmen der prominentesten deutschen Regierungsmitglieder ist offiziell Teil einer Kampagne, die junge Menschen für Politik begeistern will. Der Erlös aus dem Verkauf soll in diesem Jahr zu 100 Prozent der Finanzierung völkerrechtswidriger Kriegseinsätze zugutekommen.
mehr...
Powered by Blogger