The Postillon

Reklame



Faktillon

Postillon24

Newsticker

Posts mit dem Label Politik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Saß jahrelang in Botschaft fest: Julian Assange erstaunt über pferdelos fahrende Kutschen

London (dpo) - Was ist das für Hexenwerk? Nach Jahren der Isolation in der ecuadorianischen Botschaft hat Wikileaks-Gründer Julian Assange bei seiner heutigen Verhaftung großes Erstaunen geäußert, als er von Polizeibeamten in ein Fahrzeug geladen wurde, das sich ohne die Kraft von Pferden vorwärts bewegte.
mehr...

Alarmierend! Zahl der Cannabis-Toten in Deutschland wieder nicht gesunken

Berlin (dpo) - Es sind erschreckende Zahlen, mit denen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler (CSU) heute vor die Presse trat. Neuesten Statistiken zufolge ist die Zahl der Todesopfer durch die Droge Cannabis auch 2018 (0 Todesfälle) gegenüber dem Vorjahr (0) nicht gesunken.
mehr...

Bei Berlin-Besuch: Theresa May beantragt Asyl in Deutschland

Berlin (dpo) - Die britische Premierministerin Theresa May hat heute überraschend um Asyl in Deutschland gebeten. Direkt im Anschluss an ihr Gespräch mit Angela Merkel in Berlin begab sich May auf eine Polizeiwache in Berlin Mitte, wo sie aufgrund von Schikane und Verfolgung in ihrer Heimat Großbritannien offiziell Asyl beantragte. Derzeit ist sie in einem Berliner Flüchtlingsheim untergebracht.
mehr...

Weil bisherige Proteste wenig brachten: Schüler planen zusätzlich Mondays, Tuesdays, Wednesdays und Thursdays for Future

Berlin (dpo) - Im Kampf gegen den Klimawandel erhöhen die Schüler den Druck auf die Politik: Zusätzlich zu den wöchentlichen "Fridays for Future"-Demonstrationen sollen nun auch "Mondays for Future", "Tuesdays for Future", "Wednesdays for Future" und "Thursdays for Future" folgen. Ab nächster Woche sollen die neuen Proteste starten.
mehr...

Trump droht mit Krieg, falls Deutschland Militärausgaben nicht schneller erhöht

Washington (dpo) - Im Streit um Deutschlands Militärausgaben verschärfen die USA ihre Rhetorik. Präsident Donald Trump drohte heute mit Krieg, falls die Bundesrepublik ihr Verteidigungsbudget nicht schneller erhöht. Zuvor hatte es die deutsche Regierung immer wieder versäumt, das NATO-Ziel von 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben.
mehr...

Großbritannien bittet EU um Brexit-Aufschub bis 30. Juni 2398

Brüssel (dpo) - Dauert der Brexit jetzt doch etwas länger als gedacht? Die britische Premierministerin Theresa May hat heute in Brüssel um eine Verlängerung der Austrittsfrist bis zum 30. Juni 2398 gebeten. Die britische Regierung brauche die zusätzliche Zeit, um einen effektiven Brexit-Plan zu entwickeln.
mehr...

Bewohner von internationaler WG fragen sich, wann britischer Mitbewohner denn nun endlich auszieht

Brüssel (dpo) - Worauf wartet er noch? In einer internationalen Studenten-WG in Brüssel herrscht derzeit dicke Luft. Der Anlass: Einer der Mitbewohner, Gary aus Großbritannien, hat schon vor fast drei Jahren angekündigt, dass er ausziehen möchte. Doch aus unerfindlichen Gründen wohnt er immer noch in der WG.
mehr...

Welt schon gespannt, wie Briten es heute wieder vermasseln

London (dpo) - Alle Augen sind heute nach Großbritannien gerichtet. Die Welt blickt gebannt auf die dritte Abstimmung des Parlaments über Theresa Mays Brexit-Deal und stellt sich dabei vor allem die Frage, wie die Briten es diesmal wieder schaffen werden, alles noch schlimmer zu machen, als es davor schon war.
mehr...

Deutschland liefert wieder Waffen, wenn Saudis versprechen, nie wieder Khashoggi zu ermorden

Berlin (dpo) - Im Streit um deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien ist ein Kompromiss in Sicht: Die Große Koalition hat sich heute darauf geeinigt, Waffenlieferungen an das Königreich wieder zu erlauben. Im Gegenzug muss sich Saudi-Arabien allerdings bereit erklären, Jamal Khashoggi nie wieder zu ermorden.
mehr...

Einigung im britischen Parlament: EU soll Vereinigtem Königreich beitreten

London (dpo) - Das politische Chaos in London hat ein Ende! Nachdem gestern noch acht Probeabstimmungen zu verschiedenen Brexit-Varianten allesamt durchgefallen waren, kam es heute zu einer überraschenden Einigung aller Parteien im Unterhaus. Demnach soll die EU zum 12. April dem Vereinigten Königreich beitreten und dessen Gesetze vollständig übernehmen.
mehr...

Axel Voss im Interview: "Ich hoffe, dass diese demonstrierenden Bots jetzt alle wieder ins Internet zurückgehen"

Wirft man einen Blick ins Internet, so hat man schnell den Eindruck, es mit dem wohl meistgehassten Mann Europas zu tun zu haben. Die Rede ist vom CDU-Politiker Axel Voss, der federführend dafür verantwortlich war, die EU-Urheberrechtsreform durchzusetzen. Dem Postillon stand er in einem Interview Rede und Antwort:
mehr...

Uploadfilter: Heldenhafte EU-Parlamentarier knicken nicht vor mächtiger Bürgerlobby ein

Straßburg (dpo) - Das ist ja gerade nochmal gut gegangen! Bei der Abstimmung um die umstrittene EU-Urheberrechtsreform blieb eine komfortable Mehrheit der EU-Abgeordneten standhaft und knickte nicht vor der mächtigen Bürgerlobby ein, die stets versucht, Politik zu ihren Gunsten zu beeinflussen.
mehr...

Welt feiert 4. Jahrestag des Jemenkrieg-Ignorierens

Sanaa (dpo) - Mit kollektivem Achselzucken hat die Welt heute den vierten Jahrestag des Jemenkrieg-Ignorierens begangen. Der Konflikt, der bereits mehr als 60.000 Menschen das Leben kostete, geht der Weltgemeinschaft nun schon seit dem 26. März 2015 gediegen am Arsch vorbei.
mehr...

Bundesregierung will Schockbilder auf Diesel-Autos anbringen

Berlin (dpo) - Auf Dieselautos sollen in Zukunft Warnhinweise und Schockbilder angebracht sein. Ziel sei es, die Bürger für die Gefahren von Stickoxiden und anderen Schadstoffen zu sensibilisieren, so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, das die Regelung gemeinsam mit dem Verkehrsministerium erarbeitete. Neuwagen sollen demnach bereits vor Auslieferung mit Schockbildern beklebt werden, Gebrauchtwagen müssen bis spätestens 2021 nachgerüstet werden. Abgas-Grenzwerte werden somit hinfällig.
mehr...

Axel Voss verlässt Politik, nachdem nigerianischer Prinz ihn per Mail zum Multimillionär macht

Brüssel (dpo) - Verlieren die Befürworter des neuen EU-Urheberrechtsgesetzes ihren wichtigsten Fürsprecher in Deutschland? Völlig überraschend hat heute CDU-Politiker Axel Voss seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Dank einer hilfreichen E-Mail eines nigerianischen Prinzen stehe er kurz davor, ein Millionenvermögen zu erhalten, so Voss.
mehr...

EU bereit, Brexit zu verschieben, wenn Theresa May 27 Purzelbäume macht und dabei Europahymne summt

Brüssel (dpo) - Kann Theresa May den harten Brexit noch abwenden? Nachdem die britische Premierministerin in Brüssel um einen Aufschub des EU-Austritts bis Ende Juni gebeten hatte, hat die EU nun Bereitschaft signalisiert, den Briten eine entsprechende Verlängerung zu gewähren. Einzige Bedingung: Theresa May müsse für jeden der verbleibenden Mitgliedsstaaten einen Purzelbaum machen und dabei die Europahymne summen.
mehr...

US-Botschafter Grenell engagiert Supernanny, weil Deutsche so schlecht gehorchen

Berlin (dpo) - Was macht er nur in der Erziehung falsch? US-Botschafter Richard Grenell hat sich heute verzweifelt an die Supernanny gewandt, weil die Deutschen ihm oft einfach nicht gehorchen wollen. Immer wieder hat der 52-Jährige damit zu kämpfen, dass seine Anweisungen ignoriert oder gar verspottet werden.
mehr...

Geht er jetzt zu weit? Özil heiratet Erdogan

Ankara (dpo) - Die einen finden es romantisch, für viele aber ist es eine weitere Provokation. Wie soeben bekannt wurde, hat Mesut Özil am Wochenende den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geheiratet. Fans des deutschen Ex-Nationalspielers zeigten sich ein weiteres Mal enttäuscht. Sie hätten mehr Fingerspitzengefühl erwartet.
mehr...

Hoeneß fordert: Englische Clubs sollen nach Brexit nicht mehr an Champions League teilnehmen dürfen

München (dpo) - Klare Worte von Uli Hoeneß: Der Bayern-Boss forderte heute die UEFA dazu auf, nach dem Brexit konsequenterweise alle britischen Fußballclubs von der Champions League auszuschließen. "Wer sich gegen Europa entscheidet, hat in einem europäischen Wettbewerb nichts verloren", so Hoeneß empört.
mehr...
Powered by Blogger