The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Dienstag, 23. Mai 2017

Machtdemonstration: IS immer noch stark genug, um unbewaffnete Mädchen zu besiegen

Manchester (dpo) - In einer eindrucksvollen Machtdemonstration hat die als angeschlagen geltende Terrorgruppe IS in der Nacht von Montag auf Dienstag eindrucksvoll bewiesen, dass sie immer noch stark genug ist, um zwei Dutzend unbewaffnete Mädchen zu besiegen.

Terrorexperten sind beeindruckt: "Wir haben wohl voreilig angenommen, dass der IS geschwächt ist", erklärt etwa Uwe Weirich vom Deutschen Institut für Globale Sicherheitspolitik. "Durch den Terrorangriff in Manchester muss man aber erkennen, dass es der IS immer noch mit einer nicht unerheblichen Menge unbewaffneter minderjähriger Mädchen aufnehmen kann – vorausgesetzt, die Terroristen haben die Überraschung auf ihrer Seite und sind im Besitz eines Sprengsatzes."
Nach dem glorreichen Sieg des IS über eine Gruppe Teenager stehe nun zu befürchten, dass die Terrorgruppe zahlreiche neue Sympathisanten gewinnt: "Jeder will natürlich auf der Seite der Teufelskerle stehen, die es im Namen Allahs so furchtlos mit völlig harmlosen und unschuldigen Kindern und Jugendlichen aufgenommen hat."
Sollte die Terrormiliz durch den Anschlag tatsächlich gestärkt werden, könnte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sich die heldenhaften "Soldaten des Kalifats" stärkere Ziele wie etwa kranke Senioren oder schlafende Schwangere suchen.
ssi, dan
Artikel teilen:

Veranstaltungshinweis

Kommentare einblenden
Powered by Blogger