The Postillon

Reklame



Aus dem Video-Archiv

Faktillon

Postillon24

Newsticker

Ratgeber: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Datenschutz, Europäische Union – diese beiden Begriffe reichen in der Regel aus, um jegliches Interesse an einem Thema sofort zu töten. Dabei betrifft die neue Datenschutzregelung der EU (DSGVO), die am 25. Mai in Kraft tritt, auch Sie persönlich! Was das konkret bedeutet und was sie jetzt beim heimlichen Filmen der Nachbarn durchs Badezimmerfenster alles beachten müssen, lesen sie in unserem Ratgeber:
mehr...

Wegen Überfischung: Fischstäbchen akut vom Aussterben bedroht

Gland (Archiv) - Haben wir bald die Ausrottung einer weiteren Spezies auf unserem Planeten zu beklagen? Die Weltnaturschutzunion IUCN hat das Fischstäbchen auf die Rote Liste der gefährdeten Arten gesetzt. Vor allem das Atlantische Fischstäbchen (Panadus Atlanticus), das sich durch seine rötlichen Schuppen und die längliche Form von seinen Artgenossen abhebt, ist mittlerweile wegen massiver Überfischung vom Aussterben bedroht.
mehr...

Der Postillon bietet AfD-Mitgliedern 60 Euro Demo-Geld, wenn sie im Hühnerkostüm demonstrieren

Fürth, Berlin (dpo) - 50 Euro versprach die AfD in Rheinland-Pfalz Teilnehmern einer Demonstration in Berlin. Diesem Beispiel folgend will nun auch der Postillon die patriotische Sache durch monetäre Zuwendungen unterstützen. Daher bietet Deutschlands deutscheste Zeitung jedem AfD-Mitglied, das am Sonntag (27.05.2018) in Berlin im Hühnerkostüm demonstriert, sogar 60 Euro!
mehr...

Studie: Sprengung von Flughafen BER würde Bauarbeiten enorm beschleunigen

Berlin (Archiv) - Eine sofortige totale Sprengung der gesamten BER-Großbaustelle könnte dazu beitragen, die Arbeiten am Flughafen Berlin-Brandenburg um mehrere Monate, wenn nicht gar Jahre zu beschleunigen. Dies geht aus einer aktuellen Studie des Airport Consulting Center (ACC) hervor, das herausfinden sollte, wie die stockenden Arbeiten am effektivsten vorangetrieben werden könnten.
mehr...

Deutsche blieben außen vor: BAMF soll Asyl ausschließlich Ausländern gewährt haben

Nürnberg (dpo) - Der Skandal im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nimmt immer größere Dimensionen an: Wie jetzt bekannt wurde, bevorzugte die Behörde bei der Vergabe von Asyl offenbar systematisch Ausländer. Deutsche blieben grundsätzlich außen vor.
mehr...

Mann baut schlimmen Unfall, weil seine Mutter nicht "Fahr vorsichtig!" gesagt hat

Trier (Archiv) - Eine unachtsame Mutter aus der Nähe von Trier hat einen schlimmen Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten und einem hohen Sachschaden verursacht. Zwar saß die Frau nicht selbst am Steuer, doch sie hatte vergessen, ihren 42-jährigen Sohn bei der Verabschiedung nach einem Besuch daran zu erinnern, er solle vorsichtig fahren – ein Versäumnis mit fatalen Folgen.
mehr...

Endlich: Herr wirft Hirn vom Himmel

Himmel, Erde (dpo) - Offenbar hat der Allmächtige das Flehen der Menschheit erhört: Nach millionenfacher Aufforderung und unzähligen Stoßgebeten wurde heute - mutmaßlich vom Herrn persönlich - massenhaft Hirn vom Himmel geworfen. Mehrere Milliarden Tonnen Denkorgane gingen seit 11 Uhr deutscher Zeit auf allen sechs Kontinenten nieder.
mehr...

Newsticker (1201)

+++ War darin verwickelt: Tollpatsch muss Beteiligung an Seildiebstahl zugeben +++
+++ Bug-Lieger: Quasimodo schläft vorne im Boot +++
+++ Es ist die Hölle: Satan mit seinem Arbeitsplatz unzufrieden +++
+++ Mike-Eva: Intersexuelles Insekt hat Doppelnamen +++
+++ Zunge rausgestreckt: Folterknecht bestraft respektlosen Gefangenen +++
+++ Mutet trist an: Isolde blockt langweilige Tweets +++
+++ Geld reicht vorne und hinten nicht: Sozialhilfeempfängerin kann sich weder Busen-OP noch Po-Lifting leisten +++
mehr...

Neue Datenschutz-Grundverordnung verbietet Zeigen von Tattoos mit Kindernamen und Geburtsdatum

Brüssel (dpo) - Schlechte Nachrichten für alle Eltern, die die Namen oder Geburtsdaten ihrer Schützlinge auf der eigenen Haut verewigt haben: Laut der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die am 25. Mai in Kraft tritt, ist es künftig nicht mehr erlaubt, personenbezogene Daten ohne die Einwilligung ihrer Besitzer zur Schau zu stellen. Entsprechende Tattoos müssen entfernt oder verhüllt werden.
mehr...
Powered by Blogger