Newsticker

Montag, 30. März 2009

Bahnchef Mehdorn wirft hin: Darf er seinen Vornamen behalten?

Berlin (dpo) - Bahnchef Mehdorn hat auf der Bilanzpressekonferenz der Deutschen Bahn in Berlin seinen Rücktritt angeboten. Noch ist allerdings unklar, ob Mehdorn seinen Vornamen "Bahnchef" behalten darf oder ob dieser automatisch auf seinen Nachfolger übergehen wird. Sicher ist nur, dass in den Archiven bereits fieberhaft nach dem alten Vornamen Bahnchef Mehdorns vor 1999 gesucht wird. Sollte dieser nicht mehr auffindbar sein, so Branchenkenner, könne man sich aber immer noch auf Ex-Bahnchef Mehdorn oder Bansch F. Mehdorn verständigen.
In seiner neugewonnenen Freizeit möchte sich der 66-jährige nach eigenem Bekunden endlich einmal einen dieser Züge, von denen er während seiner Amtszeit schon so viel gehört habe, von innen ansehen.
ssi; Foto: Wird dank hoher Abfindung sicherlich weich fallen: Bahnchef Mehdorn.

Mehdorn im Postillon-Archiv:
Welch feine Ironie, Herr Mehdorn
Neuer Bahnskandal
Spitzenspitzelei



Kommentare einblenden

Reklame