Newsticker

Dienstag, 13. Oktober 2009

Wurde beim Playboy-Auftritt von Marge Simpson getrickst?

Springfield (dpo) - Gute Nachrichten für männliche Fans der US-Fernsehserie "The Simpsons": Mutter Marge hat sich für die November-Ausgabe des amerikanischen Playboys ausgezogen.
Doch der attraktiven Mittdreißigerin schlägt nicht nur Bewunderung entgegen. In Celebrity-Kreisen wird darüber gelästert, dass an Marge Simpson so gut wie nichts echt sei - immerhin sei sie seit den frühen 90ern so gut wie nicht gealtert.
"An dieser Frau ist alles künstlich", verrät ein Insider, der bis vor einigen Jahren Drehbücher für die beliebte Serie schrieb, gegenüber dem Postillon. Zudem sei ihm zu Ohren gekommen, dass an den erotischen Bildern auf dem Cover und im Heftinneren viel mit Farbe und Pinsel gearbeitet wurde.
ssi; Foto: So posiert Marge Simpson auf der neusten Ausgabe des Playboys.