Newsticker

Montag, 7. Dezember 2009

Ratgeber: Wie hält man die Klimaerwärmung im Alleingang auf?

Kopenhagen (dpo) - In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen beginnt heute die Weltklimakonferenz, auf der über ein künftiges internationales Abkommen zur Reduktion der Klimaerwärmung verhandelt wird. Weil man sich allerdings noch nie auf die Politik allein verlassen konnte, hat der Postillon recherchiert, was jeder Einzelne tagtäglich gegen den weltweiten Temperaturanstieg machen kann - ganz nach dem Motto: "Think Global, Act Local"

1. Kühlen Sie das Klima auf ein akzeptables Maß ab, indem Sie Ihren Kühlschrank immer offen lassen (Achtung: Kühlschranklicht tagsüber aus wegen CO2-Verbrauchs!).
2. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Durch zerbrochene Scheiben können nämlich die gefährlichen Treibhausgase entweichen.
3. Fahren Sie Ihren eigenen CO2-Ausstoß durch regelmäßige Atempausen drastisch herab oder scheiden Sie Ihr ausgeatmetes Kohlendioxid ab (z.B. in eine Tüte) und speichern Sie es unterirdisch.
4. Verkleinern Sie Ihren CO2-Fußabdruck, indem Sie auf Zehenspitzen gehen oder hochhackige Schuhe tragen.
5. Essen Sie möglichst viele Tiere. Rinder beispielsweise zählen zu den weltweit größten CO2-Produzenten.
6. Legen Sie kürzere Strecken, wie z.B. den Weg von der Haustür zum Auto zu Fuß oder mit Bus und Bahn zurück.

ssi; Foto (Magnus Manske): Von einem Postillon-Weltallkorrespondenten fotografiert: immer wärmer werdende Erde.



Kommentare einblenden