Newsticker

Samstag, 4. September 2010

Links! Zwo! Drei! Vier! (48)

Täterätäääää! Dschingderassa Bumm Bumm Bumm! Jeden Samstag neu: Der Chefredakteur persönlich stellt nicht zwei, nicht drei - nein, vier interes- oder amüsante Fundstücke aus dem weltweiten Internetz vor.

1. Es ist ein wahrer Genuss, den Blog "In Thilo Veritas!" (Untertitel: "Warum ich immer nur die reine Wahrheit sage - Die Homepage von Dr. Thilo Sarrazin") zu verfolgen. Denn dass da nicht Thilo Sarrazin himself (siehe Bloggerprofil), sondern ein wirklich guter Satiriker den aktuellen Hype um den künftigen Ex-Bundesbanker kommentiert und seine rechten Leser mit dumpfsten Parolen gegen "Türken" und "Neger" verarscht, haben von den meist über 100 Kommentatoren pro Artikel nur die allerwenigsten kapiert (ist das dann schon wieder Volksverhetzung?). Deutschland zeigt seine wahre Humorlosigkeit und Dummheit: In Thilo Veritas
2. Die Zeitung Eine Zeitung schreibt im selben Stil wie der Postillon und macht das auch noch verdammt gut (Notiz für später: Redaktion von Eine Zeitung in die Luft sprengen - es kann nur einen geben). Beispiele gefällig? Biddeschön: Medizinische Sensation in China, Ist der Papst schwul?, Familienministerin legt Konzept gegen Kindesmissbrauch vor, Polizei jagt Monster und 'ne ganze Menge Umfragen
3. Die Rubrik "Am Rande der Gesellschaft" von den Cartoonisten Hauck & Bauer erscheint wöchentlich in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zum Glück muss man die sich nicht kaufen, um an die Cartoons zu kommen. Die gibt's nämlich auch im Internet: Am Rande der Gesellschaft; schöne Beispiele: Pinguine, guten Morgen! oder Spielautomat
4. Die Gewitteroma (auf YouTube), eines der bekanntesten deutschen Internetmeme, beweist, dass man nicht zu alt für Anrufe bei der Polizei sein kann. Dass man auch nicht zu jung für einen Anruf bei unseren Freunden und Helfern sein kann, zeigt dieser Anruf (englisch):

Sie haben Vorschläge für Links234? Hinweise auf satirische, lustige, komische Links und Videos bitte in die Kommentare schreiben oder per E-Mail an redaktionÄTder-postillonPUNKTcom schicken.



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger