Newsticker

Freitag, 1. Oktober 2010

Mappus: Oberst Klein soll Konflikt um 'Stuttgart 21' lösen

Stuttgart (dpo) - Stefan Mappus (CDU), der Ministerpräsident Baden-Württembergs, und Landesinnenminister Heribert Rech haben heute morgen mit sofortiger Wirkung Oberst Georg Klein zum Einsatzleiter der Stuttgarter Polizei ernannt. Nur dem ehemaligen Kommandeur der afghanischen Provinz Kundus trauen die beiden Politiker eine baldige Lösung des Konflikts um das umstrittene Bahnhofsbauprojekt 'Stuttgart 21' zu.

"Oberst Klein hat sich schon mehrfach als erfolgreicher Konfliktlöser erwiesen und wird angemessen reagieren", erklärte Mappus seinen Schritt im Landtag. "Er hat das nötige Fingerspitzengefühl im Umgang mit Zivilisten - ganz nach meinem Geschmack."
Mit der Ernennung des erfahrenen Bundeswehroffiziers könnte die baden-württembergische Landesregierung zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Man hofft, Oberst Klein, dem beste Kontakte zur amerikanischen Luftwaffe nachgesagt werden, könnte nicht nur das Problem der Proteste aus der Welt schaffen, sondern im Idealfall auch den Abriss des alten Bahnhofsgebäudes erheblich beschleunigen.
ssi; Foto rechts: Wird den Konflikt um 'Stuttgart 21' ruhig und besonnen lösen: Oberst Georg Klein; Foto links (Mussklprozz, cc-3.0): Bald zu Ende: Proteste gegen den Abriss des alten Bahnhofs.



Kommentare einblenden

Reklame