Newsticker

Donnerstag, 14. Juli 2011

Ratingagenturen-Ratingagentur stuft Rating von Ratingagenturen herab

New York (dpo) - Eine überraschende Abwertung des Ratings von drei großen Ratingagenturen durch die Ratingagenturen-Ratingagentur CRARA (Credit Rating Agency Rating Agency) sorgte heute für Unruhe auf den internationalen Finanzmärkten. Betroffen waren Standard & Poor's, Moody's Investors Service und die Fitch Group.

"Das Vertrauen in die Ratings der Ratingagenturen ist durch diese neuen Ratingagenturen-Ratings der Ratingagenturen-Ratingagentur erschüttert," so der Finanzexperte und leidenschaftliche Golfspieler Bryan McArthur. "Auf wen soll man jetzt noch hören, wenn man selbst von profitorientierten Privatunternehmen keine verlässlichen unabhängigen Einschätzungen mehr erwarten kann?"
"Es herrscht große Unsicherheit, auch bei uns," kommentierte Finanzexperte und Porsche-Sammler Wilfried von Wagnerstetten von der Frankfurter Börse die Situation. "Das stellt alles in Frage, was ich in meinem abgebrochenen BWL-Studium gelernt habe."
Doch nicht alle wollen die komplizierte neue Situation akzeptieren: "Wir brauchen eine Kontrollinstanz für diese Ratingagenturen-Ratingagenturen. Es darf nicht sein, dass so wenige Menschen praktisch im Alleingang über das Schicksal von wenigen Menschen entscheiden, die praktisch im Alleingang über das Schicksal von viel mehr Menschen entscheiden", so der demokratische Kongressabgeordnete Philip Specter, der bereits einen neuen Gesetzesvorschlag zur Regulierung des Marktes eingebracht hat: den "Credit Rating Agency Rating Agency Regulation Act" (CRARARA).
msc