Newsticker

Dienstag, 6. September 2011

Mark Zuckerberg gibt zu, dass er zu viel Zeit mit Facebook vergeudet hat

Palo Alto (dpo) - Auch ein Milliardär hat Schwächen: Der amerikanische Unternehmer Mark Zuckerberg hat jetzt zugegeben, dass er – wie so viele andere Internetnutzer heutzutage – viel zu viel Zeit in seinem Leben mit Facebook vergeudet hat.
"Anstatt irgendwelche sinnvollen Arbeiten zu erledigen, habe ich mich lieber rund um die Uhr mit diesem zeitfressenden sozialen Netzwerk beschäftigt", sagte der 27-jährige Milliardär und kündigte an, dass er sich ab sofort wieder vermehrt vernünftigeren Zeitvertreiben widmen wolle.
"In all den Stunden, die ich mit Facebook verbracht habe, hätte ich ein kleines Vermögen verdienen können", so Zuckerberg.
ssi; Foto: Elaine & Priscilla Chan, CC BY 2.5

Netzthemen im Postillon-Archiv:
Hier!