Newsticker

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Teenager neidisch, weil Rentner "immer Zeit zum Zocken und für Facebook" haben

München (dpo) - Über 87 Prozent aller Teenager zwischen 13 und 19 sind neidisch auf Rentner, weil diese den ganzen Tag Zeit für Video- und Computerspiele sowie das Surfen im Internet und soziale Netzwerke wie Facebook haben. Zu diesem Ergebnis kam das Meinungsforschungsinstitut Opinion Control, das 1003 Jugendliche in ganz Deutschland befragte.

"Boah, Rentner haben es voll gut", ist etwa Dennis S. (18) aus Bremen überzeugt. "Die müssen nicht in die Schule und die müssen auch nicht arbeiten. Die hängen bestimmt den ganzen Tag auf WoW rum und leveln sich derbe hoch. So stelle ich mir den Himmel vor."
Wäre gerne uralt: Teenager
Die meisten weiblichen Teenager vermuten hingegen, dass deutsche Senioren "irre viel chatten, skypen, YouTube-Videos schauen oder Farmville und SingStar spielen".
Doch das hohe Alter hat noch weitere Vorteile: Der 15-jährige Kevin T. aus Iserlohn schätzt daran neben der Möglichkeit, "an alles zu ranzukommen, was ab 18 ist" und "krasse Medikamente verschrieben zu kriegen" vor allem finanzielle Aspekte: "Ich hab gehört, die Alten kriegen mindestens 359 Euro Rente. Im Monat! Die kaufen sich bestimmt immer das neuste iPhone und können sich auch ihre Wii-Controller original von Nintendo leisten und nicht so billige, die gleich kaputtgehen. Die Glücklichen!"
Entsprechend beantworteten immerhin 59 Prozent der befragten Jugendlichen die Frage, ob sie gerne die nächsten 40 Jahre überspringen würden, um sofort alt zu sein, mit "Ja, logen!".
ssi; Foto oben: © Dron - Fotolia.com, Foto rechts: rwkvisual, CC BY 2.0



Kommentare einblenden