Newsticker

Mittwoch, 13. Juni 2012

Erster Push-Up-Backenhalter für besonders eindrucksvolles Klempnerdekolleté entwickelt

Radolfzell (dpo) - Handwerker und Hausfrauen werden gleichermaßen frohlocken, denn der Unterwäschehersteller Schiesser hat den ersten voll funktionsfähigen Push-Up-BH für Klempnerdekolletés entwickelt. Mithilfe der stützenden Wirkung des Backenhalters haben nun auch ältere und eher kleingesäßige Männer endlich die Möglichkeit, ihren Kundinnen und Kunden einen üppigen und ansprechenden Ausschnitt zu präsentieren.

Frank Schulz (48), seit 32 Jahren Installateur, durfte den neuartigen Push-Up-BH testen. Er weiß um seine Problemzone: "Früher hatte ich ein haariges, ausladendes Klempnerdekolleté, das ich stolz jeder Hausfrau präsentiert habe." Doch mit dem Alter und nachdem er drei Kinder großgezogen hatte, wurde sein Gesäß immer schlaffer und unansehnlicher. Sogar über einen chirurgischen Eingriff hatte er schon nachgedacht.
Die Nahaufnahme zeigt, wie stramm jetzt alles sitzt
Doch jetzt kommt Schulz aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: "Mit dem Backenhalter von Schiesser sitzt alles wieder da, wo es soll. Mein Arschfett wird einfach nach oben geschoben und ich fühle mich wieder wie ein richtiger Mann mit ordentlich Holz hinter der Hütte."
Schiesser tüftelt inzwischen auch an einem weiteren Modell mit Silikoneinlagen. Es soll den wenigen bedauernswerten Handwerkern zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen, die so gut wie überhaupt keinen "Arsch in der Hose" haben und bislang nur davon träumen konnten, eine sexy lockere Hose ohne Gürtel zu tragen.
Der Push-Up-Backenhalter kann allerdings auch von Nachteil sein: So sexy ein Klempnerdekolleté damit auf den ersten Blick wirken mag, spätestens wenn die Hose runter ist, kann es passieren, dass potenzielle Sexualpartner von den zuvor so prall anmutenden, nunmehr abgesackten Hintermöpsen enttäuscht sind – es sei denn natürlich das Licht bleibt aus...
ssi

Mehr zum Thema Mode im Postillon-Archiv:
Hier!



Kommentare einblenden

Reklame