Newsticker

Donnerstag, 21. Juni 2012

YouPorn gewinnt Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen und Bildung"

Köln (dpo) - Große Ehre für die Internetplattform YouPorn! Das innovative Onlineportal erhielt gestern bei der großen Preisgala in Köln den Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen und Bildung". Wie keiner zweiten Seite gelinge es YouPorn, sonst so schwer erreichbaren jungen Menschen wichtige Kenntnisse für alle Lebenslagen zu vermitteln, so die Jury in ihrer Begründung.

Zu den vielen Vorteilen der Seite Youporn gehöre, dass sie komplett auf Englisch gehalten ist und so Menschen jeden Alters die oftmals ungeliebte Fremdsprache näher bringt. Das Verständnis wird unter anderem durch von Nutzern eingestellte Lernvideos veranschaulicht, in denen englische Sätze (z.B. "18Year Old Student Fucked After School") bildlich dargestellt werden. Dabei schrecke YouPorn auch vor schwierigen Wörtern wie "cunnilingus" oder "bukkake" nicht zurück.
Toll: Den Preis hat sich YouPorn redlich verdient
Sogar um überhaupt auf die Seite gelangen zu können, muss der Nutzer ein kleines englisches Rätsel lösen ("WARNING: This website contains explicit adult material."), bei dem er entscheiden muss, ob er auf "Enter" oder "Exit" klickt.
Eine weitere Stärke von YouPorn ist, dass dort Einblicke in den Alltag der unterschiedlichsten Branchen von der Polizistin über den Klempner bis hin zur Sekretärin geboten werden – ein Umstand, der nach Ansicht der Jury den oft jugendlichen Nutzern die Berufswahl merklich erleichtern dürfte.
Gleichzeitig fördere YouPorn die Toleranz durch den Einsatz von Darstellern aus allen Kulturkreisen, egal welcher Weltanschauung und Altersklasse. Auch trägt die Seite dazu bei, dass Mütter ("MILFs") nicht mehr als lästig und nervig wahrgenommen werden, sondern als Frauen, die noch lange nicht zum alten Eisen gehören.
Damit ist die ausgezeichnete Seite nicht nur erfolgreicher als etwa der Frontalunterricht in den bestehenden Bildungseinrichtungen, so der Juryvorsitzende Degel. YouPorn erfreue sich zudem als eine der erfolgreichsten Lern- und Informationsseiten überhaupt einer viel größeren Reichweite als etwa der Spartensender "Arte" oder die ebenfalls prämierte Tagesschau-App. 
Mehrere Jurymitglieder erklärten nach der Preisverleihung, sie seien von YouPorn sogar so begeistert gewesen, dass sie kaum Zeit gefunden hätten, sich den nominierten Seiten in anderen Kategorien zu widmen. Nicht unwahrscheinlich, dass dies auch der Grund ist, warum der Postillon keinen der begehrten Medienpreise ergattern konnte.
Jodl, ssi