Newsticker

Donnerstag, 20. September 2012

Frau kann wegen Tinnitus ihres Ehemanns nachts nicht schlafen

Quedlinburg (dpo) - Immer dieser lästige Pfeifton! Der Tinnitus von Henning Lehmann aus Quedlinburg ist so laut, dass seine Frau Simone (34) nachts nicht schlafen kann. Obwohl der 36-jährige Betriebswirt sich selbst durch seinen Tinnitus, auf den er erst nach einem gemeinsamen Konzertbesuch von seiner Frau hingewiesen wurde, nicht gestört fühlt, steht inzwischen sogar die Ehe der beiden auf dem Spiel.

"Es ist einfach schrecklich", klagt Simone Lehmann. "Sobald wir ins Bett gehen und alles still ist, werde ich von seinem lästigen, gottverdammten Tinnitus wachgehalten. Während er selig schläft, liege ich die ganze Nacht wach und muss dieses Pfeifen ertragen. Da hilft nicht mal Ohropax."
So, nur noch viel viel länger stellt sich der Postillon-Zeichner den Pfeifton vor
Henning Lehmann selbst hingegen hat eigentlich gar kein Problem mit seinem Syndrom. Er sagt: "Ganz ehrlich: Ich hör den eigentlich gar nicht. Würde sich meine Frau nicht laufend beschweren, seit wir gemeinsam auf diesem Konzert waren, ich wüsste gar nicht, dass ich einen Tinnitus habe."
Auch die zahlreichen Ärzte, die Henning Lehmann bereits untersucht haben, konnten keine Ursache für das Pfeifgeräusch finden, das seine Frau Nacht für Nacht wachhält.
Simone Lehmann spielte sogar bereits mit dem Gedanken, sich scheiden zu lassen. Allerdings würde ihr aufgrund der unglaublichen Lautstärke des Pfeiftons wohl auch eine Trennung nur wenig nutzen: Selbst wenn sie in einem anderen Zimmer schläft oder ihre Mutter in Potsdam besucht und dort über Nacht bleibt, hört Simone Lehmann den Tinnitus ihres Mannes genauso laut, als läge er direkt neben ihr.
ssi; Foto oben: © Irina Karlova - Fotolia.com



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger