Newsticker

Mittwoch, 28. November 2012

FDP hat mit 96 Prozent größtes Wählerzugewinnpotenzial aller Parteien

Berlin (dpo) - Gute Nachrichten für die Liberalen! Die FDP hat aktuelle Umfragen überprüft und ist dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass sie das größte Wählerzugewinnpotenzial aller im Bundestag vertretenen Parteien hat. Während CDU/CSU und SPD jeweils nur noch 63 Prozent bzw. 74 Prozent der Wahlberechtigten von ihren Positionen überzeugen können, kann die FDP auf ein Potenzial von sage und schreibe 96 Prozent zurückgreifen.

Mit ihm hat die FDP mehr Luft nach oben
"Wie beim jüngst überarbeiteten Armutsbericht der Bundesregierung entspricht der pessimistische Blickwinkel aktueller Umfragen nicht der Meinung der FDP", so FDP-Chef Philipp Rösler. "Betrachtet man sie jedoch von der anderen Seite, zeigt sich, dass keine andere Partei so viel Luft nach oben hat wie wir – und das schon seit 2010." Dies zeige eindeutig, dass seine Partei auf dem richtigen Weg sei.
Mit 96 Prozent liegt die FDP auch deutlich vor den Grünen (84%) und der Linken (92%). Einzig die Piraten können den Liberalen das Wasser reichen.
Allerdings gehen Experten davon aus, dass das Wählerzugewinnpotenzialpotenzial der FDP noch nicht erschöpft ist. Bei einer konsequenten Beibehaltung des aktuellen Kurses, der es immer mehr Menschen ermöglicht, so wenig zu verdienen, dass sie kaum Steuern zahlen müssen ("Mehr Netto vom Brutto"), könnten sich die Liberalen bis 2013 sogar noch weiter in die Nähe der "magischen" 100-Prozentmarke verbessern.
ssi; Foto rechts: Dirk Vorderstraße



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger