Newsticker

Sonntag, 28. April 2013

Sonntagsfrage (60): Was machen Sie, wenn Ihnen die Telekom das Internet drosselt?

In einer düsteren Prophezeihung von Hoffmann von Fallersleben aus dem Jahre 1835 heißt es: "Alle Vögel sind schohon da, alle Vögel, alle. (...) Frühling will nun einmarschiern (...) Amsel, DROSSEL, Fink und Star..." Wollte uns der Komponist vor der Einführung der Telekom-Drossel im Frühling 2013 warnen? Oder ist das nur an den Haaren herbeigezogener Quatsch, um die Sonntagsfragen-Einleitung mit Text zu füllen? In jedem Fall will der Drossillon in dieser Woche (unterstützt vom Opinion Control) von Ihnen wissen:


Und hier noch die unglaublich spannenden Ergebnisse der letzten Ausgabe (18.504 Stimmen insgesamt):

Was ist Ihr Lieblingszitat von Uli Hoeneß? (Top-3 Antworten)

3. "Der Euro wird überleben. Und das wird in erster Linie der Verdienst von Angela Merkel und unserem Finanzminister sein. Sie betreiben eine sensationelle Politik." (Phoenix-Gespräch 2012) (9,32%, 1724 Stimmen)
2. "Es ist doch unklug, (...), denn irgendwann kommt (...) alles heraus. Und es kann doch nicht der Sinn der Sache sein, ins Gefängnis zu wandern, nur um ein paar Mark Steuern zu sparen" (Welt 2002) (19,83%, 3670 Stimmen)
1. "Mir ist inzwischen egal, ob ich 20, 50 oder 100 Prozent Steuern zahle. Mir geht es um die kleinen Leute." (AZ-Interview 2002) (20,63%, 3817 Stimmen)

Alle Sonntagsfragen im Postillon-Archiv:
Hier!



Kommentare einblenden