Newsticker

Freitag, 3. Mai 2013

Ratgeber: Alles, was Sie über den neuen Fünf-Euro-Schein wissen müssen

Frankfurt (dpo) - Seit 2. Mai ist der neue Fünf-Euro-Schein im Umlauf. Viele fragen sich: Muss das sein? Kann nicht irgendwer eine neue Partei gründen, um den alten Fünf-Euro-Schein zurückzufordern? Der Postillon hat wie immer ganz genau recherchiert und zeigt die wichtigsten Neuerungen und Funktionen der neuen Note:


Grundeigenschaften

So viel kostet der neue Fünfer
Preis: Der neue Fünf-Euro-Schein kann in jeder gut sortierten Bank für 5 Euro erworben werden (unverbindliche Preisempfehlung). Aber Vorsicht: Wer den neuen Fünf-Euro-Schein mit einem neuen Fünf-Euro-Schein bezahlt, besitzt danach immer noch nur einen (!) neuen Fünf-Euro-Schein (sog. Scheinkauf-Paradoxon).

Gewicht: Der neue Fünf-Euro-Schein wiegt mit 0,71 Gramm stolze 0,08 Gramm mehr als der alte Fünf-Euro-Schein (0,63 Gramm). Das bedeutet, dass schon wer nur eine halbe Million Euro in Fünfern bei sich trägt, bereits mit 8 Kilogramm zusätzlich belastet wird. Orthopäden wird's freuen.

Geschmack: Der neue Fünfer ist trocken im Geschmack mit Mandelton, geschmeidig, leicht aromatisch und samtig voll im Körper mit leicht bitterem Abgang. Er harmoniert mit Braten, Wildgerichten und harten Käsesorten.


High-Tech-Spezial-Funktionen

Telesteuerung: Dank raffinierter Nano-Technologie kann der neue Fünfer auch nachträglich noch ferngesteuert von der EZB aktualisiert werden. Am Platz hinter der "5" erkennt man es bereits: Im Falle galoppierender Inflation kann der Nennwert durch die Zuschaltung von bis zu vier Nullen auf maximal 50.000 Euro erhöht werden. Und: Die Buchstaben "ΕΥΡΩ" verschwinden automatisch, falls Griechenland und Zypern die Euro-Zone verlassen (müssen).

Einer der letzten Orte, der Bargeld nimmt
Stripperfunktion: Auf vielfachen Wunsch wurde der neue Fünfer für einen Besuch im Striplokal optimiert. Eine Art Schutzschicht sorgt dafür, dass die Banknote nicht korrodiert, wenn sie in Hautkontakt tritt. Zusätzlich gibt der Schein eine sanfte Dosis einer enthemmenden Droge ab, wenn seine empfindlichen Sensoren die Nähe der Leistengegend wahrnehmen. Effekt: Der oder die Erotikdienstleistende tanzt weiter.

Fälschungssicherheit: In den neuen Fünfer sind so viele Fälschungssicherungen eingebaut, dass schon der Druck eines einzelnen Scheines die Europäische Zentralbank 7,53 Euro kostet. Damit der europäische Haushalt durch den teuren Schein nicht allzu sehr belastet wird, hat die EZB angekündigt, einfach die doppelte Menge zu drucken, um damit die Mehrkosten zu begleichen.


Weitere Einsatzmöglichkeiten

Geht, sieht aber billig aus
Kokain schnupfen: Dank seiner glatten Oberfläche eignet sich der neue Fünfer hervorragend zum Schnupfen von Kokain und ähnlichen Muntermachern, ohne dass Rückstände an der Banknote kleben bleiben. Da allerdings der geringe Nennwert des Scheines dem typischen Konsumenten peinlich niedrig erscheinen dürfte, warten echte Connaisseure auf die sukzessive Einführung des neuen Hunderters, Zweihunderters und Fünfhunderters.

Flieger basteln: Zu einem Flieger gefaltet überzeugt der neue Fünfer mit Aerodynamik. Allerdings fliegt er immer automatisch in Richtung Brüssel.

Tauschhandel: Der neue Fünf-Euro-Schein kann im äußersten Notfall auch gegen Waren und Dienstleistungen eingetauscht werden. Eine Sache, die beispielsweise 10 Euro kostet, erhält man meist schon für gerade einmal zwei neue Fünfer (VHB). Selbst Dinge, die unter 5 Euro kosten, können so erworben werden. Allerdings nur, wenn man bereit ist, sich dafür im Gegenzug hässliche Metallscheiben aushändigen zu lassen. Diese lassen sich jedoch ganz einfach in herumstehenden Hüten entsorgen.


Was passiert mit den alten Scheinen?

Die alten Fünf-Euro-Scheine sind seit dem 2. Mai ungültig und dürfen auf keinen Fall mehr verwendet werden. Leserservice: Sie können Altscheine ganz einfach in einem ausreichend frankierten Kuvert an die Postillon-Redaktion senden, wo sie anschließend fachgerecht entsorgt werden.

ssi



Kommentare einblenden

Reklame