Newsticker

Mittwoch, 17. Juli 2013

Nächster Transfer-Hammer: FC Bayern München kauft Barça-Wappen

München (dpo) - Jetzt geht es beim FC Bayern München Schlag auf Schlag! Wenige Tage nach der Verpflichtung von Mittelfeld-Juwel Thiago Alcántara vom FC Barcelona gaben die Bayern heute den Transfer des bekannten Barça-Wappens bekannt. Damit ist der Triple-Sieger für die kommende Saison auch auf dieser Position doppelt besetzt. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Der Vertrag läuft bis 2018.

"Wenn so ein Weltklasse-Wappen auf dem Markt ist, muss man einfach zuschlagen", sagte Münchens Sportdirektor Matthias Sammer. Schließlich würden die Bayern in der Spielzeit 2013/14 bis zu 60 Pflichtspiele in sechs Wettbewerben bestreiten. Schwer vorstellbar, dass ein Klubwappen alleine die Strapazen einer so langen Saison unbeschadet übersteht.
Muss auf die Bank: Altes Wappen
Das alte Bayern-Wappen, dessen Vertrag noch bis 2015 läuft, werde deshalb in jedem Fall als Ersatzwappen gehalten. "Wir haben eine harte Saison vor der Brust und brauchen beide." Durch gelegentliche Einsätze bei den Amateuren soll das alte Bayern-Wappen fit gehalten werden.
Für den FC Bayern sind die Transferaktivitäten damit abgeschlossen. Spekulationen, nach denen Trainer Pep Guardiola mit den Bayern seinen alten Verein kopieren will, erteilte Sammer eine klare Absage. "Ja, es war Peps ausdrücklicher Wunsch, das Wappen zu holen. Aber eines ist doch mal klar: Wir sind und bleiben der FCB!"
swo

Mehr zum Thema Fußball:
Brasilien: FIFA-Boss Blatter glücklich über unerwartet große Fanmeilen zum Confed Cup
Transferwahnsinn: FC Bayern München kauft Borussia Dortmund komplett für 550 Millionen
Knastmannschaft der JVA München sucht händeringend erfahrenen Manager



Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger