Newsticker

Dienstag, 3. September 2013

Nach "Cars" und "Planes": Disney kündigt neuen Kino-Animations-Hit "Rollators" an

Los Angeles (dpo) - In der wirklichen Welt mag er nur eine Gehhilfe für ältere Menschen sein, doch im Disney-Universum hat auch ein Rollator das Zeug zum Leinwandhelden mit menschlichen Eigenschaften. Nach "Cars", "Toy Story 1-3" und "Planes" kommt noch in diesem Herbst "Rollators – Gehhilfen auf Abwegen" in die deutschen Kinos. Das kündigte die "Walt Disney Company" nun in einer Pressemitteilung an.

Der animierte Trickfilm aus dem Hause Pixar soll vor allem Rentner und Senioren in die Kinos locken, die auf einen Rollator oder ähnliche Hilfsmittel angewiesen sind. Disney-Chef Robert Iger: "Auch Disney muss sich dem demografischen Wandel stellen. Wenn es bald immer weniger Kinder gibt, müssen wir uns eben neue Zielgruppen suchen. Nicht umsonst nennt man den Rollator auch den Rennwagen des alten Mannes."
Im Film "Rollators" geht es um das Schicksal der sympathischen Gehhilfe Marty McRoll. Wie so viele animierte Helden vor ihm ist der blau lackierte Rollator ein Außenseiter mit einem scheinbar unerreichbaren Traum. Während er im Alltag über das Kopfsteinpflaster der Fußgängerzone rattert, stellt er sich vor, mit den schnellsten Gehhilfen der Welt um den Sieg in der "Rollators around the Globe"-Rallye mitzufahren.
Wird Marty seinen Erzrivalen Drago Treppenlift besiegen können?
In einer vorab bereits veröffentlichten Szene sagt er zu seinen besten Freunden, der Krücke Jimmy Einbein (gesprochen von Eddy Murphy) und dem Rollstuhl Henry von Wheel: "Ich will endlich richtigen Fahrtwind um mein Gestell herum spüren. Ich will gewinnen, damit mich die schöne Rollanda endlich bemerkt!" Daraufhin entspinnt sich eine 30-minütige Gesangseinlage.
Ob Marty McRoll sich seinen Traum erfüllen kann, ist ab kommendem Frühjahr im Kino zu sehen. Erste Merchandising-Artikel wie Plüschrollatoren, Erwachsenenwindeln mit Motiven von Marty und seinen Freunden sowie ein Gehhilfen-Quartett gibt es im Online-Shop von Disney bereits zu kaufen.
Sollte der Film wie erwartet ein Kassenschlager werden und zahlreiche Rentner ins Kino locken, sind für die kommenden Jahre zielgruppengerechte Neuverfilmungen berühmter Disney-Klassiker geplant. Erste Arbeitstitel lauten "Alice im Altenheim", "Das Dialysebuch", "Seniorelle, die Meeraltfrau" und "OP-E – der Letzte räumt das Rommé auf".
mate, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger