Newsticker

Freitag, 6. September 2013

Wegen großen Erfolgs: Internationale Waffenmesse in Syrien auf unbestimmte Zeit verlängert

Damaskus (dpo) - Gute Nachrichten für Waffenexporteure, -importeure und alle Politiker, die von ihnen bezahlt werden! Aufgrund des großen Erfolgs soll die "Internationale Messe für politische Gewalt und Waffentechnik" (IMPGW) in Syrien auf unbestimmte Zeit verlängert werden. Dafür gaben die USA, Frankreich, mehrere Nachbarstaaten Syriens sowie Gastgeber Baschar al-Assad nun grünes Licht.

Die Ausstellung eröffnete im April 2011 ihre Pforten in Damaskus und Aleppo. Aufgrund der stetig wachsenden Besucherzahlen wurde sie allerdings schon bald auf das ganze Land ausgeweitet und ist somit die bisher nicht nur flächenmäßig größte, sondern auch kommerziell erfolgreichste Großveranstaltung der Welt.
Freut sich über den großen Erfolg der Waffenschau
Der syrische Präsident Baschar al-Assad, seines Zeichens Veranstalter und Gastgeber, freut sich über die weltweite Resonanz, von der er vor einigen Jahren noch nicht einmal zu träumen gewagt hätte: "Einige Male sah es so aus, als stünde das Ende der internationalen Waffenschau kurz bevor", erinnert sich der Großunternehmer. "Nur der unermüdlichen Arbeit aller Beteiligten im In- und Ausland und natürlich meiner Wenigkeit ist es zu verdanken, dass wir so weit gekommen sind."
Assad lobte zudem auch die rund 100.000 Syrer, die die Produkte aufopferungsvoll am eigenen Leib getestet haben.
Die Verlängerung der syrischen Waffen-Expo auf unbestimmte Zeit wurde nach der publikumswirksamen Vorführung von Chemiewaffen beschlossen – ein seltenes Spektakel, dessen Auswertung zur Stunde noch andauert. Die Vereinigten Staaten und Frankreich zeigten sich so beeindruckt, dass sie nun ihrerseits persönlich vor Ort ihre neueste Wehrtechnik vorführen wollen. Auch der Iran möchte Präsenz zeigen, während sich Großbritannien noch nicht endgültig entschieden hat.
D.A.X., ssi; Foto rechts: Kremlin.ru
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger