Newsticker

Montag, 2. Dezember 2013

Amazon plant, Pakete mit riesigen Kanonen direkt vor die Haustür zu schießen

Seattle, München (dpo) - Der Online-Versandhändler Amazon will Pakete schon bald mit riesigen Kanonen direkt zu seinen Kunden schießen. Beim sogenannten "Amazon Howitzer Express" (gegen einen geringen Aufpreis) müssen statt der Adresse lediglich die genauen Geo-Koordinaten des Empfängers eingegeben werden. Nur wenige Minuten später signalisiert ein dumpfer Schlag gegen die Haustür, dass die Bestellung angekommen ist.

Amazon-Chef Bezos erklärte heute stolz: "Schon seit Jahren arbeiten wir eng mit Militärexperten und der Rüstungsindustrie zusammen, um Wege zu finden, wie wir unsere Kunden noch schneller und liebloser beliefern können. Sie werden lachen: Es gab sogar die Überlegung, Pakete mit Drohnen zu verschicken – ein Ansatz, den wir zugunsten des schnellen und umweltfreundlichen Kanonenversands aber wieder verworfen haben."
Dieses Test-Paket wurde in unter vier Minuten von Seattle nach Portland geliefert
Die Amazon-Kanonen (auch "Paketen-Werfer"), die dem legendären "Paris-Geschütz" aus dem Ersten Weltkrieg ähneln, sollen über eine Reichweite von rund 300 Kilometern verfügen und in allen Amazon-Verteilungszentren weltweit errichtet werden. Mit einer Feuergeschwindigkeit von 100 Schuss pro Minute können dann ganztägig Pakete auf das gesamte umliegende Gebiet abgeschossen werden. Bei Bestellungen über größere Distanzen werden Pakete so lange von Amazon-Verteilungszentrum zu Amazon-Verteilungszentrum geschossen, bis das entsprechende Ziel erreicht ist.
Damit der "Amazon Howitzer Express" tatsächlich auch hierzulande starten kann, müssen noch einige rechtliche Fragen geklärt werden. Die Deutsche Flugsicherung signalisierte aber bereits grünes Licht, solange Amazon garantieren kann, die Paketverteilung so mit dem Flugverkehr zu synchronisieren, dass es nicht zu unabsichtlichen Abschüssen kommt.
Werden Passanten, Hausierer oder Besucher von eintreffenden Paketen verletzt, haftet der Empfänger. Er hat nach seiner Bestellung dafür zu sorgen, dass seine Haustür bis zum Erhalt der Ware freigehalten wird.
ssi; Foto oben: © adik2041 - Fotolia.com, Foto rechts: © Carolyn Franks - Fotolia.com