Newsticker

Mittwoch, 19. März 2014

USA, Russland und EU planen riesiges Feuerwerk zu 100-jährigem Jubiläum des 1. Weltkriegs

Brüssel, Moskau (dpo) - Am 28. Juli 2014 jährt sich der Beginn des 1. Weltkrieges zum 100. Mal. Wie jetzt bekannt wurde, planen die Europäische Union, die USA und die Russische Föderation zu diesem besonderen Anlass ein "gigantisches Feuerwerk, wie es die Welt noch nicht erlebt hat". Alle Beteiligten sowie deren Verbündete lobten heute die bisherige Zusammenarbeit bei den Vorbereitungen als vorbildlich. Man liege perfekt im Zeitplan.

Wie genau das als "die Mutter aller Feuerwerke" angekündigte Spektakel mit dem Arbeitstitel WWIJI (Worldwar I Jubilee Ignition) aussehen soll, behalten die Beteiligten bislang noch für sich. Experten gehen jedoch davon aus, dass das Schauspiel auf der Halbinsel Krim beginnen soll. Nach und nach dürfte dann das Jubiläumsfeuerwerk, bei dem so viele Raketen wie nie zuvor eingesetzt werden sollen, auf die Nachbarländer übergreifen, bis die gesamte Welt hell erleuchtet ist.
Hier haben die USA, die EU und Russland vor einigen Wochen mit den Vorbereitungen begonnen: Maidan
"Das Tolle ist, dass alle Seiten genau wissen, was sie zu tun haben", erklärte der russische Außenminister Sergei Lawrow. "Die EU hat den Ort der Feierlichkeiten gewählt. Wir bereiten alles vor und die Amerikaner werden auch bald mit dem nötigen Pyro-Equipment dazustoßen. Zu sehen, dass so viele unterschiedliche Völker einträchtig an einem Großprojekt arbeiten, gibt einem den Glauben an die Menschheit zurück."
Insgesamt soll das gigantische Feuerwerk maximal vier Jahre dauern – auch wenn es schwierig sein dürfte, die einmal entfachte weltweite Euphorie nach so kurzer Zeit wieder zu zügeln. Länger zu feiern, käme aber schon allein deswegen nicht in Frage, weil spätestens ab 2018 die Planungen für das noch spektakulärere 100-jährige Jubiläum des Ausbruchs des 2. Weltkrieges laufen müssen.
ssi; Foto rechts: Nessa Gnatoush, CC BY 2.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger