Newsticker

Dienstag, 8. April 2014

18 Millionen E-Mail-Passwörter gestohlen: NSA bietet kostenlosen Sicherheitstest an

Fort Meade, Bonn (dpo) - Bin ich betroffen? Nach dem jüngsten Datenklau sind viele Internetnutzer verunsichert. Immerhin sollen sich unter den rund 18 Millionen geknackten E-Mail-Konten auch rund drei Millionen deutsche Adressen befinden. Nun kann jeder selbst überprüfen, ob seine Online-Konten noch sicher sind. Denn eigenen Angaben zufolge leistet der US-amerikanische Geheimdienst NSA dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Amtshilfe durch die Bereitstellung eines praktischen Testtools.

Und so einfach geht's:

1. Verfassen Sie eine E-Mail an das NSA Information Assurance Center (NIASC@nsa.gov) mit dem Betreff BSI Security Check.
2. Nennen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, die zu testende/n E-Mail-Adresse/n sowie die dafür verwendeten Passwörter.
3. Wichtig: Verändern Sie Ihre Passwörter nicht! Nur so kann die NSA testen, ob Ihre Daten noch sicher sind oder schon gehackt wurden.
4. Listen Sie auch sämtliche weitere Internet-Konten (z. B. Online-Banking, Facebook, Amazon, Ebay, Twitter, Foren usw.) auf, für die Sie dasselbe Passwort bzw. dieselben Passwörter verwenden.
5. Sollten Sie auch nach mehreren Wochen noch nichts von den Verantwortlichen gehört haben, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Daten sicher sind und Sie auch weiterhin ungestört surfen können.

nm, ssi
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger