Newsticker

Mittwoch, 28. Mai 2014

Neue Outdoor-Fitnesskette "Baustelle" eröffnet in über 300 deutschen Städten

Dortmund (dpo) - Ein neues Unternehmen sorgt derzeit für viel Wirbel im Fitness-Sektor. Die Fitness-Kette "Baustelle" mit Sitz in Dortmund hat es sich zum Ziel gesetzt, ihren Kunden ab Anfang Juni in über 300 Städten ein möglichst kostengünstiges Sportangebot zu machen. In mobilen Outdoor-Filialen, den sogenannten "Baustellen", sollen Fitness-Begeisterte für sagenhaft günstige 19 Euro Mitgliedsgebühr im Monat ein anspruchsvolles Workout an den unterschiedlichsten Geräten erhalten.

"Wir glauben, dass es in Deutschland hunderttausende Menschen gibt, die auf ein solches Angebot gewartet haben", erklärt der Gründer der Kette, Bauunternehmer Thomas Bader, dem Postillon. "Von schweren Zementsäcken bis hin zu mehrstöckigen Baugerüsten für Kletter- und Koordinationsübungen – wir haben alles da, was ein modernes Fitnessstudio zum Kraft- und Cardiotraining braucht. Und das zu einem unschlagbaren Preis."
Kraftsportler beim "Latten-Wuchting"
Weil Geräte wie Presslufthammer oder Schaufel manchem Kraftsportler zunächst wenig vertraut sein dürften, befinden sich auf jeder "Baustelle" sogenannte Capos. Diese ausgebildeten Fitness Instructors weisen die Trainierenden in harschem Tonfall an, welche Übung sie wann und wie oft durchführen müssen. Zwischendurch gibt es alkoholhaltige Gerstenmalz-Fitness-Getränke, um für die nötige Energiezufuhr zu sorgen.
Bader rechnet mit regem Kundenzulauf beim Start der neuen Outdoor-Filialen. Doch als Geschäftsmann ist der Bauunternehmer und neue Fitnesskettenbesitzer nicht unumstritten. Dass er vor zwei Monaten rund drei Viertel der bei ihm beschäftigten Bauarbeiter betriebsbedingt kündigte, scheint nicht für seinen Erfolg als Firmenchef zu sprechen. Darüber hinaus befinden sich fast alle neuen "Baustelle"-Filialen nur Tage vor ihrer Eröfffnung noch in desolatem Zustand.
dan, ssi;  Foto oben/rechts: Fotolia
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger