Newsticker

Dienstag, 22. Juli 2014

Rätselhafte Epidemie: Millionen Deutsche plötzlich von unerklärlichen Schmerzen befallen

Berlin (dpo) - Eine rätselhafte Häufung medizinischer Notfälle beschäftigt seit Dienstagvormittag Ärzte in der gesamten Bundesrepublik: Immer mehr Menschen klagen derzeit über starke unerklärliche Schmerzen am gesamten Körper. Viele der selbsterklärten "gelegentlichen Raucher" leiden nach eigenen Angaben schon seit Jahren, hätten sich aber erst heute dazu entschieden, medizinische Hilfe aufzusuchen.

Besonders besorgniserregend: Die meisten der Schmerzpatienten sind noch unter 25 Jahre alt.
Vielleicht hilft etwas auf pflanzlicher Basis
Einer der Leidenden ist der Student Achim D. (23) aus Berlin, den der Postillon zu einem kurzen Gespräch an seinem Krankenbett auf der Couch seiner WG gewinnen konnte. Ihn plagen seine Schmerzen erst, seit er am Morgen im Internet diverse Artikel "über irgendwelche Gerichtssachen und so Zeug" gelesen habe. Aber es fühle sich bereits jetzt so an, als würde er noch lange Zeit Schmerzpatient bleiben. "Ich habe das Gefühl, das wird was Chronisches", klagt der 23-Jährige. "Argh, diese Schmerzen!"
Er hofft nun wie viele seiner Leidensgenossen auf eine wirksame und unkomplizierte Therapie. "Wie cool wäre es denn, wenn es irgendein natürliches Schmerzmittel gäbe, das man auch noch zu Hause anbauen könnte oder so. Das müsste mal jemand per Gerichtsurteil entscheiden, wie geil wäre das denn!" Vorerst sei er aber neugierig, was ihm sein Arzt zur Linderung seiner chronischen, wirklich verdammt starken Schmerzen vorschlage.
dan, ssi; Foto oben, rechts: Photographee.eu, Atomazul / Shutterstock; Hinweis: Eine Zeitung war etwas schneller als wir.
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger