Newsticker

Montag, 22. September 2014

Verzweifelte Paderborn-Fans finden ihr Team nicht in Bundesligatabelle

Paderborn (dpo) - Viele treue Anhänger des SC Paderborn 07 sind derzeit in hellem Aufruhr: Offenbar gingen seit dem Wochenende sowohl beim Verein als auch beim DFB insgesamt mehrere tausend Anrufe besorgter Menschen aus Paderborn und Umgebung ein, die ihr geliebtes Team in der Tabelle der 1. Fußball-Bundesliga nirgends entdecken konnten. Nicht wenige befürchteten, dass der SC - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr in der 1. Liga mitspielt.

"Hier laufen die Leitungen heiß", berichtet Frank Lechner vom Paderborner Fanclub-Dachverband "Fontes Baderae". "Die meisten sind furchtbar erschrocken und klagen, dass sie den Club beim Blick auf die untere Tabellenhälfte vermissen. Wir führen sie dann ganz behutsam an den tatsächlichen Tabellenplatz ihrer Mannschaft heran." Er bestätige immer wieder gern, dass der Verein sich weder aufgelöst habe noch überraschend aus der Bundesliga ausgeschlossen worden sei.
Dank ihr erkennen Paderborn-Fans bald schon aus 83 Metern, wo ihr Team steht: Hilfestellung
Wilfried Praetorius (67) ist einer, dem Lechner schon helfen konnte. "HSV, Hertha, Freiburg… Die habe ich alle gefunden, aber meinen geliebten SC nicht", berichtet der Rentner. "Ich hab bis auf Platz 5 geschaut. Aber da stand Leverkusen und dann dachte ich mir, hier bin ich falsch." Fälle wie ihn gibt es derzeit tausendfach.
Die Vereinsführung des Aufsteigers hat nun nach eigenen Angaben bei den lokalen Sportredaktionen angefragt, ob nicht in der unteren Tabellenhälfte ein nach oben weisender Pfeil mit der Aufschrift "Paderborn-Fans bitte hier entlang" angebracht werden könne.
Aber auch ohne diese Maßnahme sei man zuversichtlich, die Lage bald in den Griff zu bekommen. Fan-Betreuer Lechner ist optimistisch. "Wir haben es hier noch vergleichsweise gut. Ich will nicht wissen, was die Tage in der Bayern-Zentrale los war, als die dortigen Fans ihre Mannschaft nicht auf den sicheren Champions-League-Plätzen entdecken konnten."
ssi, dan; Screenshot oben: kicker.de
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger