Newsticker

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Lothar Matthäus wird neuer Spielerbeobachter der U-20-Nationalmannschaft der Frauen

Berlin, Herzogenaurach (dpo) - Endlich hat auch Lothar Matthäus seinen Platz beim DFB gefunden. Der 54-jährige Rekordnationalspieler wird ab sofort als Spielerbeobachter für die U-20-Nationalmannschaft der Frauen im Einsatz sein. Zu Matthäus' Aufgabe gehöre es, junge Talente zu entdecken und zu fördern, so ein Sprecher des DFB.

Stehen bald unter intensiver Beobachtung: U20-Spielerinnen
Lothar Matthäus lobte auf einer ersten Pressekonferenz die Weitsicht des DFB: "Ich bin sehr froh, dass man jetzt endlich auch die Qualitäten eines Lothar Matthäus erkennt." Der frisch vermählte Mittelfranke kündigte an, die jungen Spielerinnen so intensiv zu beobachten "wie keiner zuvor".
"Ich habe da schon die eine oder andere im Auge", so Matthäus. "Die werde ich auf Herz und Nieren prüfen und einem Belastungstest unterziehen."
Der Rekordnationalspieler gibt sich perfektionistisch. So fordert er etwa, im Zweifel auch Zutritt zur Kabine zu erhalten, "um so nah wie möglich an den Spielerinnen dranbleiben zu können".
Zudem plant Matthäus nach eigener Aussage, auch international nach Talenten für die Nationalmannschaft Ausschau zu halten. Gerade in Osteuropa gebe es vielversprechende junge Spielerinnen, die für eine Karriere beim DFB nur noch eingebürgert werden müssten. "Aber da habe ich auch schon einen Trick auf Lager, wie man das ganz unbürokratisch lösen kann", erklärte Matthäus mit einem Augenzwinkern.
ssi, dan; Idee: cjo; Foto oben: Tramvaen / Shutterstock, Foto rechts: DFB

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger