Newsticker

Dienstag, 19. Mai 2015

Bahn will Fahrgästen, die zufällig einen Zug steuern können, Fahrtkosten erstatten

Berlin (dpo) - Wenn das mal kein tolles Angebot ist: Die Deutsche Bahn hat angekündigt, ab Mittwoch allen Fahrgästen, die zufällig einen Zug steuern können, den vollen Fahrpreis zu erstatten. Und damit nicht genug: Strecke und Abfahrtszeit sollen sich die Teilnehmer selbst aussuchen dürfen. Das Angebot gilt laut Bahn ab Mittwoch unbefristet und mindestens bis Pfingstmontag, kann aber dann jederzeit plötzlich enden.

"Unsere Aktion richtet sich an alle Kunden, die schon immer mal auf einem unserer exklusiven Panorama-Luxusplätze ganz vorne im Zug sitzen wollten", erklärt eine Sprecherin der Bahn. Wer das Angebot wahrnehmen will, sollte lediglich über einen gültigen Lokführerschein (mindestens Klasse 3) verfügen oder wenigstens schon einmal eine Modelleisenbahn über einen längeren Zeitraum (mindestens 12 Runden Fahrpraxis) bedient haben.
Das Prozedere ist denkbar einfach: Fahrgäste, die zufällig in der Lage sind, einen Zug zu steuern und das Angebot wahrnehmen wollen, können sich entweder telefonisch bei der Bahn melden oder im Service-Center des nächstgelegenen Bahnhofs Bescheid geben, wann und wohin sie reisen wollen. Die Bahn stellt dann schnellstmöglich einen Zug bereit, nimmt ihn in den Fahrplan auf, besetzt ihn mit regulären Fahrgästen und geleitet den Angebotsnutzer auf seinen Spezialsitz.
Interessenten (ab 16 Jahre), die zufällig einen Zug steuern können, melden sich bitte bei der Service-Nummer der Deutschen Bahn: 0180 6 99 66 33 (20ct/Festnetz, Mobilfunk max. 60ct/Anruf). Die Höchstzahl der verfügbaren Tickets entspricht der Zahl verfügbarer Züge. Mitarbeiter der Deutschen Bahn und deren Angehörige sind ausdrücklich teilnahmeberechtigt.
fed, ssi, dan; Foto oben: Paolo Bona / Shutterstock.com

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger