Newsticker

Donnerstag, 6. August 2015

Von wegen frisch: Immer mehr Eisdielen verkaufen Tiefkühlkost

Berlin (dpo) - Für viele gehört ein leckeres Eis fest zum Sommer dazu. Doch nun warnt die Verbraucher­schutz­organisation Foodwatch: Nahezu alle Eisdielen in Deutschland greifen bei ihrem Sortiment auf Tiefkühlkost zurück. Frisch zubereitetes Eis suchten die Tester meist vergeblich.

"Wer Geld für ein ordentliches Eis in einer Eisdiele oder einem Café ausgibt, erwartet ein frisches Produkt und keinen lieblos aus dem Eisfach gelöffelten Fraß", erklärt ein Foodwatch-Sprecher. Bei den Tests der Verbraucherschützer mit über 80 Stichproben in ganz Deutschland fiel die Bilanz dagegen ernüchternd aus. "Nicht selten stammt das Eis vom Vortag und wurde durch Kühlung künstlich frischgehalten."
Besonders unappetitlich: In den meisten Fällen machten sich die Eis-Verkäufer nicht einmal die Mühe, ihre Ware ordentlich aufzutauen, bevor sie an den Kunden kam. "Teilweise waren die Kugeln beim Servieren noch in der Mitte gefroren", so der Sprecher. "Einfach ekelhaft!"
ssi, dan, fed; Idee: mbe; Foto: CoolR/Shutterstock
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger