Newsticker

Mittwoch, 23. September 2015

Sponsor VW gratuliert VfL Wolfsburg zum 1:1 gegen den FC Bayern

München, Wolfsburg (dpo) - Dickes Lob von ganz oben! Hauptsponsor VW hat dem VfL Wolfsburg ausdrücklich zum bemerkenswerten 1:1 gegen Bayern München gratuliert. Man sei stolz auf die nahezu makellose Leistung der gesamten Mannschaft, die nur durch ein einzelnes Tor durch Robert Lewandowski etwas getrübt wurde, heißt es aus dem Konzernhauptsitz. Weitere Gegentore habe man nicht feststellen können.

Schmälerte den Erfolg des VfL minimal mit einem Tor: Robert L.
"Natürlich hätten wir uns über einen Sieg noch mehr gefreut", so VW-Konzernchef Martin Winterkorn in einer Videobotschaft, in der er VfL-Maskottchen Wölfi symbolisch die Hand schüttelt. "Aber gegen den FC Bayern ist ein 1:1 ein völlig akzeptables Ergebnis, das absolut den Anforderungen entspricht, die an den VfL gestellt werden. Wer da etwas anderes behauptet, lügt!"
Das einzige Gegentor, das die Wölfe irgendwann zwischen der 51. und 60. Minute durch Robert Lewandowski hinnehmen mussten, bedauere man bei VW, doch sei man sich sicher, dass sich die Mannschaft hier noch verbessern werde.
Immerhin, so Winterkorn, sei der VfL Wolfsburg nicht umsonst deutscher Rekordmeister und habe vierzehnmal hintereinander die Champions League gewonnen.
Die einzige richtige Kritik Winterkorns richtete sich gegen die Berichterstattung im Fernsehen. Dass bei der Live-Übertragung des Spiels gleich neun Minuten lang immer wieder Lewandowskis Treffer zum 1:1 über die Bildschirme flimmerte, sei völlig übertrieben und reißerisch gewesen, so der Manager.
dav, ssi, dan; Foto oben: © dpa - Picture-Alliance, Foto rechts: Uwe Bassenhoff, CC BY-SA 2.0
Artikel teilen:

Reklame

Kommentare einblenden

Reklame


Powered by Blogger